zur Startseite

Veranstaltungen in Weimar, Erfurt, Jena, Eisenach, Thüringen

Veranstaltungskalender - Terminsuche
vom 28.02.2024 bis 06.06.2024
Konzerte | Konzert

7. Sinfoniekonzert - Clemens Fieguth / Tristan Hertweck

Philharmonisches Orchester Erfurt
Clemens Fieguth, Dirigent
Tristan Hertweck, Horn

Maurice Ravel: Valses nobles et sentimentales, Walzer-Suite für Orchester
Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 2 op. 132 Es-Dur
Ralph Vaughan Williams: A London Symphony

Maurice Ravel ließ sich im Jahr 1911 durch Franz Schubert und die Gattung des Wiener Walzers zu seinen Walzern inspirieren, die ein Jahr darauf vom Komponisten selbst orchestriert wurden. Die Walzer-Suite aus insgesamt sieben thematisch voneinander abgesetzten Stücken und einem Epilog bestechen nicht durch eine überbordende Virtuosität, wie es bei seinem 1908 erschienenen Gaspard de la nuit der Fall war, vielmehr wollte Ravel einen transparenten Orchesterklang für seine Valses schaffen.

Rund sechzig Jahre nach seinem ersten Hornk
Konzerte | Konzert

7. Sinfoniekonzert - Clemens Fieguth / Tristan Hertweck

Philharmonisches Orchester Erfurt
Clemens Fieguth, Dirigent
Tristan Hertweck, Horn

Maurice Ravel: Valses nobles et sentimentales, Walzer-Suite für Orchester
Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 2 op. 132 Es-Dur
Ralph Vaughan Williams: A London Symphony

Maurice Ravel ließ sich im Jahr 1911 durch Franz Schubert und die Gattung des Wiener Walzers zu seinen Walzern inspirieren, die ein Jahr darauf vom Komponisten selbst orchestriert wurden. Die Walzer-Suite aus insgesamt sieben thematisch voneinander abgesetzten Stücken und einem Epilog bestechen nicht durch eine überbordende Virtuosität, wie es bei seinem 1908 erschienenen Gaspard de la nuit der Fall war, vielmehr wollte Ravel einen transparenten Orchesterklang für seine Valses schaffen.

Rund sechzig Jahre nach seinem ersten Hornk
Konzerte | Konzert

7. Sinfoniekonzert - Clemens Fieguth / Tristan Hertweck

Philharmonisches Orchester Erfurt
Clemens Fieguth, Dirigent
Tristan Hertweck, Horn

Maurice Ravel: Valses nobles et sentimentales, Walzer-Suite für Orchester
Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 2 op. 132 Es-Dur
Ralph Vaughan Williams: A London Symphony

Maurice Ravel ließ sich im Jahr 1911 durch Franz Schubert und die Gattung des Wiener Walzers zu seinen Walzern inspirieren, die ein Jahr darauf vom Komponisten selbst orchestriert wurden. Die Walzer-Suite aus insgesamt sieben thematisch voneinander abgesetzten Stücken und einem Epilog bestechen nicht durch eine überbordende Virtuosität, wie es bei seinem 1908 erschienenen Gaspard de la nuit der Fall war, vielmehr wollte Ravel einen transparenten Orchesterklang für seine Valses schaffen.

Rund sechzig Jahre nach seinem ersten Hornk
Ausstellungen | Ausstellung

Kamelie und Skulptur

Ausstellung zeitgenössischer Kunst im Zusammenspiel mit der Pflanzensammlung Belvedere

Anlässlich der Kamelienblüte zeigt die Klassik Stiftung Weimar gemeinsam mit der Galerie Profil Arbeiten von Beate Debus. Die in der thüringischen Rhön lebende Holzbildhauerin befasst sich mit dem menschlichen Körper wie auch dessen Seele gleichermaßen, indem sie in ihren Skulpturen Bewegungsmomente darstellt, die wiederum Rückschlüsse auf psychische Aspekte des Menschen geben.

Im Langen Haus der Orangerie Belvedere werden die Kamelien gemeinsam mit anderen im Haus überwinternden Pflanzen gezeigt, wo sie einen kleinen Eindruck einstiger winterlicher Belvederer Blütenpracht vermitteln.

Die Kamelie, die Mitte des 18. Jahrhunderts von Ostasien nach Europa kam und als eine der bedeutendsten Modeblum
Aufführungen | Kindertheater

Räuber Hotzenplotz

Kinderoper von Andreas N. Tarkmann nach dem Buch von Otfried Preußler / Alter ab 5 Jahren

Premiere: 8.2.2024

Auf abenteuerlicher Jagd nach Großmutters Kaffeemühle gerät Kasperl in die Fänge des Zauberers Petrosilius Zwackelmann, trifft die Fee Amaryllis und ist mit seinem besten Freund Seppel einem sympathischen Schurken auf den Fersen: dem Räuber Hotzenplotz!

»Im Museum klaut er Bilder und die Mäntel auf dem Flur!« – schwupps! – ist er da: der Räuber Hotzenplotz und – schwupps! – ist sie weg, Großmutters geliebte Kaffeemühle. Groß ist der Schmerz! Diese Kaffeemühle ist so einzigartig, denn sie spielt beim Kaffeemahlen eine schöne Melodie. Der Wachtmeister Dimpfelmoser hat wenig Hoffnung, jemals das Diebesgut zu finden. So beschließen Kasperl und Seppel, den Dieb selbst zu fangen und kommen dem Räuber Hotzenplotz mittels einer selbstgemachten Schatzkiste auf die Schliche.
Konzerte | Konzert

6. Sinfoniekonzert - Jesko Sirvend / Soyoung Yoon

Staatskapelle Weimar
Jesko Sirvend (Dirigent)
Soyoung Yoon (Violine)

Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 77
Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Schostakowitschs 1. Violinkonzert gleicht einer Sinfonie mit obligater Geige. Eine erzählende Musik, düstere Klage, sarkastisches Gespött, überzogenes Gelächter. 1948 komponiert, entstammt es einer Zeit öffentlicher Schmähungen Schostakowitschs durch das Sowjet-Regime – ein Seiltanz zwischen Freiheit und Anpassung, der in Tönen zum Ausdruck bringt, was man sich in Worten besser verkniff. Musik, die sich an das Leben klammert. In dem ebenso klar gefassten wie intensiv verdichteten Werk schwingt zudem auch Schostakowitschs Vorliebe für die jüdische Volksmusik mit, deren in Heiterkeit subli
Aufführungen | Kindertheater

Räuber Hotzenplotz

Kinderoper von Andreas N. Tarkmann nach dem Buch von Otfried Preußler / Alter ab 5 Jahren

Premiere: 8.2.2024

Auf abenteuerlicher Jagd nach Großmutters Kaffeemühle gerät Kasperl in die Fänge des Zauberers Petrosilius Zwackelmann, trifft die Fee Amaryllis und ist mit seinem besten Freund Seppel einem sympathischen Schurken auf den Fersen: dem Räuber Hotzenplotz!

»Im Museum klaut er Bilder und die Mäntel auf dem Flur!« – schwupps! – ist er da: der Räuber Hotzenplotz und – schwupps! – ist sie weg, Großmutters geliebte Kaffeemühle. Groß ist der Schmerz! Diese Kaffeemühle ist so einzigartig, denn sie spielt beim Kaffeemahlen eine schöne Melodie. Der Wachtmeister Dimpfelmoser hat wenig Hoffnung, jemals das Diebesgut zu finden. So beschließen Kasperl und Seppel, den Dieb selbst zu fangen und kommen dem Räuber Hotzenplotz mittels einer selbstgemachten Schatzkiste auf die Schliche.
Aufführungen | Oper

Der fliegende Holländer

Romantische Oper von Richard Wagner

Dasein ohne Leben, Sterben ohne Tod: Richard Wagners Gespensteroper »Der fliegende Holländer« über einen rastlosen Seemann auf stürmender Suche nach erlösender Liebe. Als nach sieben Jahren der zu ewiger Seefahrt verdammte Holländer erneut an Land auf Brautschau geht, entscheidet sich Senta für ihre Liebe als Befreiung aus bedrückenden Lebensverhältnissen – doch diese Liebe fordert einen hohen Preis …

Ein gewaltiger Sturm tobt vor der Küste Norwegens. Nach dem heftigen Unwetter betritt eine sagenhafte Gestalt erstmals nach sieben Jahren wieder festen Boden. Es ist der geheimnisumwitterte Holländer, der für immer verflucht ist, in zielloser Fahrt mit seiner Mannschaft auf den Weltmeeren zu kreuzen. Nichts wünscht er sehnlicher, als dieses Leben zu beenden. Doch kann der fliegende Holländ
Aufführungen | Oper

Ariadne auf Naxos

Oper von Richard Strauss

Libretto von Hugo von Hofmannsthal

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Theaterpreis DER FAUST 2020 in der Kategorie »Regie Musiktheater«.

Der reichste Mann der Stadt gibt einen geselligen Abend, der nach Kunst und Unterhaltung mit einem Feuerwerk beendet werden soll. Die angeheuerten Künstler*innen könnten unterschiedlicher nicht sein: Während sich Zerbinetta mit ihrem Anhang auf eine lustige Tanzmaskerade einstimmt, treffen die Opernsänger*innen letzte Vorbereitungen für die Tragödie »Ariadne auf Naxos«.

Kurz vor Veranstaltungsbeginn wird der Plan überraschend geändert: »Ariadne« und die Maskerade sollen gleichzeitig gezeigt werden! Spontan müssen sich die Künstler*innen miteinander arrangieren, Tragödie mit Komödie und Todessehnsucht mit Lebenslust kreuzen. Dabei offenbaren sich nic
Konzerte | Konzert

»Die Geschichte vom Soldaten«

Sonderkonzert mit Musik von Igor Strawinsky / ab 10 Jahren

Mit Fabian Bischof (Violine) Jan Doorman (Klarinette) David Mathe (Fagott) Viktor Spáth (Kornett) Thomas Schneider (Posaune) Michael Kogan (Kontrabass) Timo Schmeichel (Schlagzeug) sowie Mitglieder des Schauspiel-Ensembles am DNT Weimar

Die Erkenntnis schmerzt ungemein: Indem Igor Strawinsky mit seinem Musiktheater »L’histoire du soldat« aus dem Jahr 1918 das Geschehen des 1. Weltkriegs reflektierte, schuf er ein zeitlos gültiges Drama, das sich zwar als gelesenes, getanztes und gespieltes Jahrmarktsstück tarnt, das tatsächlich aber in der Kombination aus Text, Klang und Bewegung ein Welttheater zelebriert, das heute so aktuell ist wie einst. Ein Soldat liefert sich dem Teufel aus – ein russisches Märchen aus der Feder Alexander Assafjews ursprünglich, gemünzt auf die Rekrutierungspraxi
Aufführungen | Oper

La Cenerentola (Aschenputtel)

Komische Oper von Gioacchino Rossini / ab 12 Jahren

Premiere: 16.3.2024

Libretto von Jacopo Ferretti

Das bekannte Märchen als musikalische Verwechslungskomödie, beißende Gesellschaftssatire und Fest der Stimmen: Um die echte Liebe zu finden, schlüpfen ein Prinz und seine Höflinge in andere Rollen und entdecken, dass man sich das Gute im Menschen auch leisten können muss.

Im Januar 1817 feierte »La Cenerentola oder Der Triumph der Güte« seine Uraufführung am Teatro delle Valle in Rom und wurde danach in Wien, in Deutschland und in ganz Europa zu einem großen Erfolg. Hier entfaltet sich Rossinis Opernkunst in voller Pracht und in abwechslungsreichen Kontrasten: Dreizehn mitreißende Musiknummern sind durch Rezitative miteinander verbunden. Die lyrischen Partien bestechen einerseits durch ihre innigen Kantilenen wie andererseits durch
Konzerte | Kammerkonzert

7. Philharmonisches Kammerkonzert

Konzert im Rathausfestsaal

Anna Cuchal, Flöte
Corinna Franke, Fagott
Yuliya Peters, Klavier

Dreiklang im Einklang

Es erklingen Werke von Ludwig van Beethoven, Carl Maria von Weber, Francis Poulenc, Mathieu Lussier und Jean Françaix. Freuen Sie sich auf ein spannendes abwechslungsreiches Programm mit Flöte, Fagott und Klavier!

Dauer: ca. 1 h 30 min ohne Pause
Preis: 21,50 € / Freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre.

In Kooperation mit dem Kammermusikverein Erfurt e.V.
Konzerte | Kinderkonzert

Schulkonzert »Bester Herr Graf, sie sind ein Schaf!«

Ein Beethoven-Kinderkonzert / ab 5 Jahren

Kerstin Klaholz (Moderation, als Beethoven)

Einer der berühmtesten Komponisten – also: Musikerfinder –, die es je gegeben hat, war Ludwig van Beethoven. Berühmt wurde er vor allem, weil er richtig spannende Musik geschrieben hat, in die man eintauchen und mit der man Abenteuer erleben kann. Beethoven war ein echt schräger Typ, der sich öfter mal danebenbenahm, und ziemlich launisch dazu. Schon als junger Mann bekam er Probleme mit seinen Ohren, und nach wenigen Jahren war er praktisch taub – und hat trotzdem weiter komponiert. Geniale Musik! Ein Komponist, der nicht hören kann – wie soll das denn gehen?!

Im Konzert begegnen wir Beethoven auf Augenhöhe und erfahren, wie Musik die Menschen verbindet. Er hat versprochen, uns sogar Tänze und Kanons mitzubringen, die er damals für seine
Ausstellungen | Ausstellung

Nietzsche im Nationalsozialismus

Eine kleine Ausstellung zu einem großen Thema

Was hat Friedrich Nietzsche mit dem Nationalsozialismus zu tun? Wie sah der Umgang mit ihm während des NS aus? Warum konnten sich Faschisten und Antifaschisten zugleich für ihn begeistern? Diesen Fragen widmet sich eine Kabinettausstellung im Nietzsche-Archiv.

Nietzsche empfand sich selbst als „zu früh gekommen“. Freien Geistern empfahl er, den Mächtigen aus dem Weg zu gehen. Für die posthume Politisierung seines Werkes kam er jedoch zur rechten Zeit. Sein Denken wurde ideologisch zugerichtet und umgedeutet. Er fand Verehrer schließlich auch unter Nationalsozialisten. Regimetreue Philosophen und Weltanschauungspublizisten waren ebenso an der antidemokratischen Politisierung Nietzsches beteiligt wie Elisabeth Förster-Nietzsche, die Gründerin des Nietzsche-Archivs. Nietzsches Traum vom „Ü
Aufführungen | Oper

La Cenerentola (Aschenputtel)

Komische Oper von Gioacchino Rossini / ab 12 Jahren

Premiere: 16.3.2024

Libretto von Jacopo Ferretti

Das bekannte Märchen als musikalische Verwechslungskomödie, beißende Gesellschaftssatire und Fest der Stimmen: Um die echte Liebe zu finden, schlüpfen ein Prinz und seine Höflinge in andere Rollen und entdecken, dass man sich das Gute im Menschen auch leisten können muss.

Im Januar 1817 feierte »La Cenerentola oder Der Triumph der Güte« seine Uraufführung am Teatro delle Valle in Rom und wurde danach in Wien, in Deutschland und in ganz Europa zu einem großen Erfolg. Hier entfaltet sich Rossinis Opernkunst in voller Pracht und in abwechslungsreichen Kontrasten: Dreizehn mitreißende Musiknummern sind durch Rezitative miteinander verbunden. Die lyrischen Partien bestechen einerseits durch ihre innigen Kantilenen wie andererseits durch
Konzerte | Kammerkonzert

Kammermusik-Matinee »Frühlings Erwachen«

Mareike Friedel (Flöte)
Mariko Okuda (Oboe)
Jan Doormann (Klarinette)
Junko Kada (Bassklarinette)
Anne Grethen (Horn)
David Mathe (Fagott)

Henri Tomasi: Cinq danses profanes et sacrées für Bläserquintett
Paul Hindemith: »Kleine Kammermusik« für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott op. 24,2
Samuel Barber: »Summer Music« op. 31
Leos Janácek: »Mladi« Suite für Bläsersextett

Klangfarbenvielfalt ist das charakteristische Merkmal der Quintettbesetzung aus Holzbläsern und Horn. Das Spektrum unseres Konzerts reicht von den zwischen volkstümlicher Frische und eigenwilliger Moderne changierenden Tänzen Henri Tomasis über Hindemiths lustvoll eigenwillige Kammermusik op. 24,2 und die gefühlvoll spätromantische »Summer Music« des Amerikaners Samuel Barber bis hin zu Janáceks böhmisch
Konzerte | Kammerkonzert

Licht und Schatten zum Karsamstag

Miku Nishimoto-Neubert, Klavier
Ralph Neubert, Klavier

Felix Mendelssohn Bartholdy: Duett für vier Hände op.92
Claude Debussy: La Mer
Dijana Boskovic: Black and White
Sergej Rachmaninoff: 1. Suite für zwei Klaviere op. 5

Dauer: ca. 2 h inkl. Pause
Preis: 19,50 €
Aufführungen | Oper

La Cenerentola (Aschenputtel)

Komische Oper von Gioacchino Rossini / ab 12 Jahren

Premiere: 16.3.2024

Libretto von Jacopo Ferretti

Das bekannte Märchen als musikalische Verwechslungskomödie, beißende Gesellschaftssatire und Fest der Stimmen: Um die echte Liebe zu finden, schlüpfen ein Prinz und seine Höflinge in andere Rollen und entdecken, dass man sich das Gute im Menschen auch leisten können muss.

Im Januar 1817 feierte »La Cenerentola oder Der Triumph der Güte« seine Uraufführung am Teatro delle Valle in Rom und wurde danach in Wien, in Deutschland und in ganz Europa zu einem großen Erfolg. Hier entfaltet sich Rossinis Opernkunst in voller Pracht und in abwechslungsreichen Kontrasten: Dreizehn mitreißende Musiknummern sind durch Rezitative miteinander verbunden. Die lyrischen Partien bestechen einerseits durch ihre innigen Kantilenen wie andererseits durch
Konzerte | Konzert

8. Sinfoniekonzert - Messa da Requiem

Philharmonisches Orchester Erfurt
Alexander Prior, Dirigent

Giuseppe Verdi: Messa da Requiem

Mit seinem Requiem schuf Giuseppe Verdi ein imposantes Werk, welches bis heute zu den bedeutendsten Stücken der Musikliteratur für Chor und Orchester zählt. Das besondere an Verdis Totenmesse ist, dass sie nicht für eine sakrale Aufführung gedacht war, sondern für eine Darbietung im Rahmen eines Konzerts konzipiert wurde.

Eine erste Idee für das Schreiben einer musikalischen Messe kam dem italienischen Komponisten, der sich eher einen Namen mit weltlichen Opern auf der Theaterbühne gemacht hatte, 1868 – dem Jahr, in dem sein Landsmann Gioachino Rossini gestorben war. Seinem Verleger Ricordi unterbreitete Verdi das Vorhaben, gemeinsam mit verschiedenen Komponisten zu Rossinis erste
Konzerte | Konzert

8. Sinfoniekonzert - Messa da Requiem

Philharmonisches Orchester Erfurt
Alexander Prior, Dirigent

Giuseppe Verdi: Messa da Requiem

Mit seinem Requiem schuf Giuseppe Verdi ein imposantes Werk, welches bis heute zu den bedeutendsten Stücken der Musikliteratur für Chor und Orchester zählt. Das besondere an Verdis Totenmesse ist, dass sie nicht für eine sakrale Aufführung gedacht war, sondern für eine Darbietung im Rahmen eines Konzerts konzipiert wurde.

Eine erste Idee für das Schreiben einer musikalischen Messe kam dem italienischen Komponisten, der sich eher einen Namen mit weltlichen Opern auf der Theaterbühne gemacht hatte, 1868 – dem Jahr, in dem sein Landsmann Gioachino Rossini gestorben war. Seinem Verleger Ricordi unterbreitete Verdi das Vorhaben, gemeinsam mit verschiedenen Komponisten zu Rossinis erste
Konzerte | Konzert

7. Sinfoniekonzert - Hartmut Haenchen / Christa Mayer

Staatskapelle Weimar
Hartmut Haenchen (Dirigent)
Christa Mayer (Mezzosopran)

Gustav Mahler: »Blumine«
Gustav Mahler: Kindertotenlieder
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Der Tod ist in der Musik als Sujet vielfach zugegen; der Tod eines Kindes jedoch, den Gustav Mahler ab 1901 anhand von Gedichten Friedrich Rückerts vertonte, erschien Manchem als allzu sensibles Thema künstlerischer Auseinandersetzung. Auch wenn die Verzweiflung in den »Kindertotenliedern« omnipräsent ist, so bergen Trauer und Melancholie hier durchaus auch versöhnliche Momente, mischt Mahler in den vielschichtig dosierten Orchesterfarben tiefe Tragik auch mit schwelgerischem Genuss und der Flucht in die pure Schönheit. Und dennoch: selten sonst war Gesang selbst bei Mahler so subjektiv, so suggestiv
Ausstellungen | Ausstellung

Sophie. Macht. Literatur

Eine Regentin erbt Goethe

Die Sonderausstellung widmet sich kritisch den Verdiensten der Weimarer Großherzogin Sophie um die Pflege und Förderung von Goethes handschriftlichem Nachlass im späten 19. Jahrhundert und fragt nach der Verbindung von Literatur und Politik bis ins Heute.

Im Jahr 1885 wird Großherzogin Sophie von Sachsen-Weimar-Eisenach Alleinerbin von Goethes handschriftlichem Nachlass. Als umsichtige Kulturpolitikerin verfolgt sie fortan das Ziel, dessen Schriften für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen: Sie initiiert mit der Weimarer Ausgabe die erste Gesamtausgabe aller Werke Goethes, wählt bestimmte Germanisten für das Großprojekt aus und zensiert einige seiner Schriften. Mit dem Goethe- und Schiller-Archiv gründet sie das erste Literaturarchiv Deutschlands, für das sie ein eigenes Archivgebäud
Konzerte | Konzert

7. Sinfoniekonzert - Hartmut Haenchen / Christa Mayer

Staatskapelle Weimar
Hartmut Haenchen (Dirigent)
Christa Mayer (Mezzosopran)

Gustav Mahler: »Blumine«
Gustav Mahler: Kindertotenlieder
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Der Tod ist in der Musik als Sujet vielfach zugegen; der Tod eines Kindes jedoch, den Gustav Mahler ab 1901 anhand von Gedichten Friedrich Rückerts vertonte, erschien Manchem als allzu sensibles Thema künstlerischer Auseinandersetzung. Auch wenn die Verzweiflung in den »Kindertotenliedern« omnipräsent ist, so bergen Trauer und Melancholie hier durchaus auch versöhnliche Momente, mischt Mahler in den vielschichtig dosierten Orchesterfarben tiefe Tragik auch mit schwelgerischem Genuss und der Flucht in die pure Schönheit. Und dennoch: selten sonst war Gesang selbst bei Mahler so subjektiv, so suggestiv
Konzerte | Kammerkonzert

Kammermusik-Matinee »Frei, aber einsam«

Johannes Hupach, Andreas Schulik (Violinen)
Kerstin Schönherr (Viola)
Aidos Abdullin (Violoncello)

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett D-Dur KV 575 (»Preußisches Quartett« Nr. 1)
Johannes Brahms: Streichquartett a-Moll op. 51,2

Die Tonfolge F-A-E, die der Geiger Joseph Joachim sich als Signet für sein Motto »Frei aber einsam« gewählt hatte, spielt eine zentrale Rolle auch in Brahms’ a-Moll-Quartett, das helle, lyrische Musik mit intensivster thematischer Arbeit vereint. Gewissermaßen einsam dürfte sich 1789/90 auch Mozart gefühlt haben, als er mit dem eigenen Anspruch kämpfte, zugleich ernsthaft und unterhaltsam zu komponieren. »Preußisch« ist an seiner späten Quartettsammlung dabei keineswegs der Charakter, sondern vor allem die ungewöhnliche Präsenz des Cellos, das auch der
Aufführungen | Oper

La Cenerentola (Aschenputtel)

Komische Oper von Gioacchino Rossini / ab 12 Jahren

Premiere: 16.3.2024

Libretto von Jacopo Ferretti

Das bekannte Märchen als musikalische Verwechslungskomödie, beißende Gesellschaftssatire und Fest der Stimmen: Um die echte Liebe zu finden, schlüpfen ein Prinz und seine Höflinge in andere Rollen und entdecken, dass man sich das Gute im Menschen auch leisten können muss.

Im Januar 1817 feierte »La Cenerentola oder Der Triumph der Güte« seine Uraufführung am Teatro delle Valle in Rom und wurde danach in Wien, in Deutschland und in ganz Europa zu einem großen Erfolg. Hier entfaltet sich Rossinis Opernkunst in voller Pracht und in abwechslungsreichen Kontrasten: Dreizehn mitreißende Musiknummern sind durch Rezitative miteinander verbunden. Die lyrischen Partien bestechen einerseits durch ihre innigen Kantilenen wie andererseits durch
Aufführungen | Oper

La Cenerentola (Aschenputtel)

Komische Oper von Gioacchino Rossini / ab 12 Jahren

Premiere: 16.3.2024

Libretto von Jacopo Ferretti

Das bekannte Märchen als musikalische Verwechslungskomödie, beißende Gesellschaftssatire und Fest der Stimmen: Um die echte Liebe zu finden, schlüpfen ein Prinz und seine Höflinge in andere Rollen und entdecken, dass man sich das Gute im Menschen auch leisten können muss.

Im Januar 1817 feierte »La Cenerentola oder Der Triumph der Güte« seine Uraufführung am Teatro delle Valle in Rom und wurde danach in Wien, in Deutschland und in ganz Europa zu einem großen Erfolg. Hier entfaltet sich Rossinis Opernkunst in voller Pracht und in abwechslungsreichen Kontrasten: Dreizehn mitreißende Musiknummern sind durch Rezitative miteinander verbunden. Die lyrischen Partien bestechen einerseits durch ihre innigen Kantilenen wie andererseits durch
Konzerte | Kammerkonzert

8. Philharmonisches Kammerkonzert

Konzert im Rathausfestsaal

Philharmonische Solisten

Dauer: ca. 1 h 30 min ohne Pause
Preis: 21,50 € / Freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre.

In Kooperation mit dem Kammermusikverein Erfurt e.V.
Aufführungen | Oper

Der fliegende Holländer

Romantische Oper von Richard Wagner

Dasein ohne Leben, Sterben ohne Tod: Richard Wagners Gespensteroper »Der fliegende Holländer« über einen rastlosen Seemann auf stürmender Suche nach erlösender Liebe. Als nach sieben Jahren der zu ewiger Seefahrt verdammte Holländer erneut an Land auf Brautschau geht, entscheidet sich Senta für ihre Liebe als Befreiung aus bedrückenden Lebensverhältnissen – doch diese Liebe fordert einen hohen Preis …

Ein gewaltiger Sturm tobt vor der Küste Norwegens. Nach dem heftigen Unwetter betritt eine sagenhafte Gestalt erstmals nach sieben Jahren wieder festen Boden. Es ist der geheimnisumwitterte Holländer, der für immer verflucht ist, in zielloser Fahrt mit seiner Mannschaft auf den Weltmeeren zu kreuzen. Nichts wünscht er sehnlicher, als dieses Leben zu beenden. Doch kann der fliegende Holländ
Konzerte | Familienkonzert

Familienkonzert »Der kleine Prinz«

Singspiel von Basti Bund nach Antoine de Saint-Exupéry / ab 5 Jahren

Antoine de Saint-Exupérys berühmte Geschichte vom kleinen Prinzen nimmt die Welt der »großen Leute« aufs Korn, in der Äußerlichkeiten allzu oft zum Maßstab werden und Zwischenmenschliches verloren geht. Müsste es aber nicht andersrum sein? Schließlich gilt: »Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.«
In unserer Umsetzung der wunderbar fantasievollen und bilderreichen Geschichte vom »Kleinen Prinzen« finden sich Kinder und Jugendliche der KISUM Musikschule mit den Chören der Evangelischen Singschule Weimar und des Goethegymnasiums gemeinsam mit Musiker*innen der Staatskapelle Weimar auf der großen DNT-Bühne zusammen. Denn Basti Bund erzählt sie in seinem Singspiel vor allem in gefühlvollen Liedern und in kurzen, zwischengeschalteten Spielszenen, die vo
Ereignisse | Konzert

Festival Brass

Gastspiel des Bayreuther Osterfestivals in Jena

12 Blechbläser (plus 1 Schlagzeuger)
internationale Besetzung mit Studierenden aus Weimar, Jena und Wien
Leitung: Prof. Erich Rinner & Alexander Richter

Eine musikalische Reise um die Welt

Einmal rund um die Welt und das mit den Höhepunkten aus Oper, Operette und Filmmusik, dargeboten im festlichen Glanz der Blechblasinstrumente – Das ist der „Festival Brass 2024“. Sie alle verbindet die Liebe zur Blechblasmusik in all ihren Facetten und so findet sich eine international besetzte Formation aus 13 hochtalentierten Musikern in diesem einmaligen Kooperationsprojekt zusammen. Gänsehaut und gute Laune sind garantiert!
Hochbegabte Musiker aus aller Welt musizieren gemeinsam unter der künstlerischen Leitung von Prof. Erich Rinner und Alexander Richter. Neben musikalischen Höchstleistunge
Konzerte | Konzert

9. Sinfoniekonzert - Thomas Sanderling / Polina Tarasenko

Philharmonisches Orchester Erfurt
Thomas Sanderling, Dirigent
Polina Tarasenko, Posaune

Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre zu Meeresstille und glückliche Fahrt op. 27
Darius Milhaud: Concert d’hiver op. 327 für Posaune und Streichorchester
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 in d-Moll op. 120

Felix Mendelssohn Bartholdy wurde 1828 von den zwei Gedichten Meerestille und Glückliche Fahrt Johann Wolfgang von Goethes zu seiner Konzertouvertüre inspiriert. Das Wechselspiel zwischen Flaute und aufbrausendem Wind einzufangen gelang dem 20-jährigen Mendelssohn vortrefflich, obwohl er zu dieser Zeit das Meer erst einmal zu Gesicht bekommen hatte. Anders als im Gedicht endet die Musik mit einem glücklich in den Hafen einfahrenden Schiff, welches von Trompetenfanfaren begleitet wird.

Aufführungen | Oper

Der fliegende Holländer

Romantische Oper von Richard Wagner

Dasein ohne Leben, Sterben ohne Tod: Richard Wagners Gespensteroper »Der fliegende Holländer« über einen rastlosen Seemann auf stürmender Suche nach erlösender Liebe. Als nach sieben Jahren der zu ewiger Seefahrt verdammte Holländer erneut an Land auf Brautschau geht, entscheidet sich Senta für ihre Liebe als Befreiung aus bedrückenden Lebensverhältnissen – doch diese Liebe fordert einen hohen Preis …

Ein gewaltiger Sturm tobt vor der Küste Norwegens. Nach dem heftigen Unwetter betritt eine sagenhafte Gestalt erstmals nach sieben Jahren wieder festen Boden. Es ist der geheimnisumwitterte Holländer, der für immer verflucht ist, in zielloser Fahrt mit seiner Mannschaft auf den Weltmeeren zu kreuzen. Nichts wünscht er sehnlicher, als dieses Leben zu beenden. Doch kann der fliegende Holländ
Konzerte | Konzert

9. Sinfoniekonzert - Thomas Sanderling / Polina Tarasenko

Philharmonisches Orchester Erfurt
Thomas Sanderling, Dirigent
Polina Tarasenko, Posaune

Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre zu Meeresstille und glückliche Fahrt op. 27
Darius Milhaud: Concert d’hiver op. 327 für Posaune und Streichorchester
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 in d-Moll op. 120

Felix Mendelssohn Bartholdy wurde 1828 von den zwei Gedichten Meerestille und Glückliche Fahrt Johann Wolfgang von Goethes zu seiner Konzertouvertüre inspiriert. Das Wechselspiel zwischen Flaute und aufbrausendem Wind einzufangen gelang dem 20-jährigen Mendelssohn vortrefflich, obwohl er zu dieser Zeit das Meer erst einmal zu Gesicht bekommen hatte. Anders als im Gedicht endet die Musik mit einem glücklich in den Hafen einfahrenden Schiff, welches von Trompetenfanfaren begleitet wird.

Konzerte | Konzert

8. Sinfoniekonzert - Anna Duczmal-Mróz / Fabio Martino / Johannes Kleinjung

Staatskapelle Weimar
Anna Duczmal-Mróz (Dirigentin)
Fabio Martino (Klavier)
Johannes Kleinjung (Orgel)

Grazyna Bacewicz Ouvertüre für Orchester
Peter I. Tschaikowsky Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23
Camille Saint-Saëns Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 78 »Orgelsinfonie«

Lange lässt die »Königin der Instrumente« auf sich warten, auch wenn Camille Saint-Saëns seine 3. Sinfonie explizit nach ihr benannt hat. Umso unbestechlicher wirkt der voluminöse Klang der Orgel bei ihrem endlichen Eintreten – ein wahrer Durchbruch des Klangs, der schon die Hörer bei der Uraufführung 1886 in London verblüffte. Auch formal hat der französische Spätromantiker in diesem einzigartigen Werk alle Register sinfonischer Kompositionskunst gezogen, indem er nach dem Vorbild seine
Konzerte | Konzert

8. Sinfoniekonzert - Anna Duczmal-Mróz / Fabio Martino / Johannes Kleinjung

Staatskapelle Weimar
Anna Duczmal-Mróz (Dirigentin)
Fabio Martino (Klavier)
Johannes Kleinjung (Orgel)

Grazyna Bacewicz Ouvertüre für Orchester
Peter I. Tschaikowsky Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23
Camille Saint-Saëns Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 78 »Orgelsinfonie«

Lange lässt die »Königin der Instrumente« auf sich warten, auch wenn Camille Saint-Saëns seine 3. Sinfonie explizit nach ihr benannt hat. Umso unbestechlicher wirkt der voluminöse Klang der Orgel bei ihrem endlichen Eintreten – ein wahrer Durchbruch des Klangs, der schon die Hörer bei der Uraufführung 1886 in London verblüffte. Auch formal hat der französische Spätromantiker in diesem einzigartigen Werk alle Register sinfonischer Kompositionskunst gezogen, indem er nach dem Vorbild seine
Aufführungen | Oper

La Cenerentola (Aschenputtel)

Komische Oper von Gioacchino Rossini / ab 12 Jahren

Premiere: 16.3.2024

Libretto von Jacopo Ferretti

Das bekannte Märchen als musikalische Verwechslungskomödie, beißende Gesellschaftssatire und Fest der Stimmen: Um die echte Liebe zu finden, schlüpfen ein Prinz und seine Höflinge in andere Rollen und entdecken, dass man sich das Gute im Menschen auch leisten können muss.

Im Januar 1817 feierte »La Cenerentola oder Der Triumph der Güte« seine Uraufführung am Teatro delle Valle in Rom und wurde danach in Wien, in Deutschland und in ganz Europa zu einem großen Erfolg. Hier entfaltet sich Rossinis Opernkunst in voller Pracht und in abwechslungsreichen Kontrasten: Dreizehn mitreißende Musiknummern sind durch Rezitative miteinander verbunden. Die lyrischen Partien bestechen einerseits durch ihre innigen Kantilenen wie andererseits durch
Ausstellungen | Festival

Thüringer Schlössertage

Majestätische Schlösser, blühende Gärten, Zeugnisse aus der Zeit der Fürstentümer - Thüringens Schlösserlandschaft zieht jährlich zahllose Gäste an. Mit den Thüringer Schlössertagen zu Pfingsten und mit den Kinderschlössertagen im September verwandeln sich die Schlösser und Gärten der Klassik Stiftung Weimar zu besonderen Veranstaltungsorten. Unter dem Dach der „Schatzkammer Thüringen“ präsentieren die Schlösser ganz Thüringen ihre Schätze.
Aufführungen | Oper

La Cenerentola (Aschenputtel)

Komische Oper von Gioacchino Rossini / ab 12 Jahren

Premiere: 16.3.2024

Libretto von Jacopo Ferretti

Das bekannte Märchen als musikalische Verwechslungskomödie, beißende Gesellschaftssatire und Fest der Stimmen: Um die echte Liebe zu finden, schlüpfen ein Prinz und seine Höflinge in andere Rollen und entdecken, dass man sich das Gute im Menschen auch leisten können muss.

Im Januar 1817 feierte »La Cenerentola oder Der Triumph der Güte« seine Uraufführung am Teatro delle Valle in Rom und wurde danach in Wien, in Deutschland und in ganz Europa zu einem großen Erfolg. Hier entfaltet sich Rossinis Opernkunst in voller Pracht und in abwechslungsreichen Kontrasten: Dreizehn mitreißende Musiknummern sind durch Rezitative miteinander verbunden. Die lyrischen Partien bestechen einerseits durch ihre innigen Kantilenen wie andererseits durch
Konzerte | Konzert

10. Sinfoniekonzert - Dennis Russell Davies / MDR-Sinfonieorchester & Rundfunkchor

Philharmonisches Orchester Erfurt
Dennis Russell Davies, Dirigent
MDR-Sinfonieorchester
MDR-Rundfunkchor

Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 13
Michael Obst: Songbook 1 + 2 für Vokalensemble und Orchester

Die im Jahr 1874 entstandene 4. Sinfonie Antonín Dvořáks zeigt die Beschäftigung des tschechischen Komponisten mit Richard Wagners Schaffen und erinnert besonders im 2. Satz an dessen Tannhäuser. Trotz dieser Einflüsse gilt die Sinfonie als wichtiges Werk auf dem Weg zu einem echten eigenen Stil des Tschechen. Die Uraufführung des dritten Satzes erfolgte im Rahmen der ersten Aufführung von Dvořáks 3. Sinfonie, die komplette Darbietung des Werkes erklang zwei Monate später im selben Jahr unter der Leitung Bedřich Smetanas in Prag und wurde gleich als ei
Aufführungen | Oper

Der fliegende Holländer

Romantische Oper von Richard Wagner

Dasein ohne Leben, Sterben ohne Tod: Richard Wagners Gespensteroper »Der fliegende Holländer« über einen rastlosen Seemann auf stürmender Suche nach erlösender Liebe. Als nach sieben Jahren der zu ewiger Seefahrt verdammte Holländer erneut an Land auf Brautschau geht, entscheidet sich Senta für ihre Liebe als Befreiung aus bedrückenden Lebensverhältnissen – doch diese Liebe fordert einen hohen Preis …

Ein gewaltiger Sturm tobt vor der Küste Norwegens. Nach dem heftigen Unwetter betritt eine sagenhafte Gestalt erstmals nach sieben Jahren wieder festen Boden. Es ist der geheimnisumwitterte Holländer, der für immer verflucht ist, in zielloser Fahrt mit seiner Mannschaft auf den Weltmeeren zu kreuzen. Nichts wünscht er sehnlicher, als dieses Leben zu beenden. Doch kann der fliegende Holländ
Aufführungen | Oper

La Cenerentola (Aschenputtel)

Komische Oper von Gioacchino Rossini / ab 12 Jahren

Premiere: 16.3.2024

Libretto von Jacopo Ferretti

Das bekannte Märchen als musikalische Verwechslungskomödie, beißende Gesellschaftssatire und Fest der Stimmen: Um die echte Liebe zu finden, schlüpfen ein Prinz und seine Höflinge in andere Rollen und entdecken, dass man sich das Gute im Menschen auch leisten können muss.

Im Januar 1817 feierte »La Cenerentola oder Der Triumph der Güte« seine Uraufführung am Teatro delle Valle in Rom und wurde danach in Wien, in Deutschland und in ganz Europa zu einem großen Erfolg. Hier entfaltet sich Rossinis Opernkunst in voller Pracht und in abwechslungsreichen Kontrasten: Dreizehn mitreißende Musiknummern sind durch Rezitative miteinander verbunden. Die lyrischen Partien bestechen einerseits durch ihre innigen Kantilenen wie andererseits durch
Ausstellungen | Ausstellung

Mythos Wartburg : 10 Fragen an die ideale Burg

Die Wartburg mit ihrer beinahe eintausendjährigen Geschichte zählt zu den bekanntesten Höhenburgen Mitteleuropas. Sie ist mit historischen Ereignissen, herausragenden Persönlichkeiten und kulturellen Werten von universeller Bedeutung verbunden. Sie wurde deshalb 1999 als „ideale Burg“ von der UNESCO auf die Welterbeliste gesetzt. Bis heute ist sie die einzige Burg unter den deutschen Welterbestätten mit dieser Auszeichnung.

Die neue Sonderausstellung der Wartburg-Stiftung greift bewusst ausgewählte Aspekte aus der Geschichte der Wartburg in neun spannenden Fragen auf, die informativ und anhand anschaulicher Objekte präsentiert werden. Wie sich die Wartburg zum heutigen Erinnerungsort entwickelte und wie die Erneuerung der Burg im 19. Jahrhundert verlief, mit welchen Ergebnissen das Welt
Ausstellungen | Ausstellung

Mit fremder Feder

Der gefälschte Schiller

Um 1850 fälscht der Architekt Heinrich von Gerstenbergk hunderte Autographen Schillers und verkauft diese. Der spektakuläre Kriminalfall wird erstmals 2023 in einer Ausstellung des Goethe- und Schiller-Archivs beleuchtet, das solche Fälschungen aufbewahrt.

Um 1850 ereignet sich in Weimar ein ungeheuerlicher Kriminalfall: Der Architekt und Geometer Heinrich von Gerstenbergk fälscht hunderte Autographen Schillers und verkauft sie über ein Netzwerk prominenter Mittelsmänner. Zu den ahnungslosen Abnehmern gehören die Königliche Bibliothek in Berlin, Großherzog Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach sowie Schillers jüngere Tochter, Emilie von Gleichen-Rußwurm.

Auch im Goethe- und Schiller-Archiv sind solche Fälschungen überliefert. Erstmals beleuchtet 2023 eine Ausstellung diesen spek
Ausstellungen | Ausstellung

Post aus Grönland

Mineralogische Geschenke in Goethes Sammlungen

Goethes geowissenschaftliche Sammlungen im Haus am Frauenplan sind umfangreich, aber wenig bekannt: Sie bestehen aus über 18.000 Mineralien, Gesteinen und Fossilien. Vieles davon hat Goethe selbst gesammelt oder erworben, einiges auch geschenkt bekommen. Die Studio-Ausstellung – in einem Sonderraum der Dauerausstellung des Goethe-Nationalmuseums – zeigt einige dieser Geschenke. Unter den Gebern sind so prominente Namen wie Wilhelm von Humboldt und Kaspar von Sternberg, Goethes „geologischer Freund“ Friedrich Wilhelm Heinrich von Trebra und der Grönlandfahrer Carl Ludwig Giesecke. Letzter übersandte Goethe eine Kiste von Mineralien aus dem eisigen Norden. Die kleine Ausstellung präsentiert Originale aus Goethes Sammlung und seine Gegengaben: von Goethe selbst gesammelte himmelblaue Coelesti
Ausstellungen | Ausstellung

Jorge Semprún

Ein europäisches Leben im 20. Jahrhundert

Eine Ausstellung der Stiftung Ettersberg im Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Jorge Semprún (1923–2011) war ein spanischer Schriftsteller und Überlebender des Konzentrationslagers Buchenwald. Er schrieb über seine Lagererfahrungen, um die Erinnerung an die nationalsozialistischen Verbrechen wachzuhalten. Aus diesen leitete er für die Zukunft seine Vorstellung von einem demokratischen und geeinten Europa ab, für das er sich einsetzte. 1994 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und regte in seiner Dankesrede die Gründung der Stiftung Ettersberg in Weimar an.

Die Ausstellung wurde anlässlich seines 100. Geburtstages von der Stiftung Ettersberg kuratiert und thematisiert sein Leben, das stark von den politischen Extremen des 20. Jahrhunderts geprägt war:
Ausstellungen | Bildung

Führung für Schulklassen

durch den Palas

Das Angebot besteht in einer altersgerecht geführten Besichtigung des Palas (ältestes und Hauptgebäude der Wartburg), dem sich der (ungeführte) Besuch der musealen Ausstellung, aktuell laufender Sonderausstellungen und der Lutherstube anschließen kann.

Anhand der gezeigten Palasräume und deren Ausstattung wird auf die Baugeschichte des Gebäudes bzw. der Wartburg allgemein, auf die mittelalterlichen Landgrafen, auf die heilige Elisabeth von Thüringen sowie auf die Bedeutung in der Literaturgeschichte (Sängerkrieg) und in der Nationalgeschichte (Wartburgfest der deutschen Burschenschaft) eingegangen.

Soll in der Führung eines der genannten Themen ausführlicher behandelt werden, bitten wir diesen Schwerpunkt unter "Bemerkungen" anzugeben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die v
Ausstellungen | Ausstellung

Die Wartburg- und Lutherbibliothek

Die Anfänge der Bibliothek auf der Wartburg gehen in das Jahr 1853 zurück, als Carl Alexander sein Amt als Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach antrat

MEHR ALS 800 FLUGSCHRIFTEN LUTHERS UND SEINER ZEITGENOSSEN

1883, ein Jahr nachdem das Denkmal der Reformation mit seinem gemalten Luther­zyklus in den sogenan­nten Re­formations­zimmern vollendet war, veröffentlichte der Weimarer Verleger Adelbert Kühn einen Aufruf, Bibeln, Katechismen und Werke über Luther für die Wartburg zusammen­zutragen. So entstand die Luther­bibliothek als Teilbereich der älteren Wartburg­bücherei, deren rasant angewachsenen Bestände in diesem als Bibliotheks- und Lesezimmer genutzten Raum aufgestellt waren.

Der Dresdner Sammler und Mäzen Heinrich Klemm schärfte das Profil der Sammlung entscheidend: Eine wi
Ausstellungen | Ausstellung

Lucas Cranach d.Ä.

DIE GEMÄLDE IN DER KUNSTSAMMLUNG DER WARTBURG

Die Wartburg-Stiftung ist im Besitz von wertvollen Gemälden des Malers Lucas Cranach d.Ä.
Diesen Schatz verdankt sie einem Urahn der erfolgreichen Künstlerfamilie, der seit dem Jahre 1894 die Stelle als Burg­haupt­mann auf der Wartburg innehatte.

Hans Lucas von Cranach (1855-1929)
Hans Lucas von Cranach (1855-1929) hatte durch Protektion des Großherzogs Carl Alexander dieses Amt übernommen und stellte sich als würdiger, engagierter und zuverlässiger Nachfolger der Arnswald-Ära heraus. Im Jahre 1926 schloß Hans Lucas von Cranach mit der Wartburg-Stiftung einen Erbvertrag, wonach der Wartburg eine große Anzahl von Kunstwerken aus seinem Besitz zufiel, darunter Originalbilder seines berühmten Vorfahren; für zahlreiche Bilder erhielt die St
Ausstellungen | Museum

Bauhaus-Museum Weimar

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des 1919 in Weimar gegründeten Staatlichen Bauhauses eröffnete 2019 das neue Bauhaus-Museum Weimar und präsentiert seit dem die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Sammlung. Als Ort der offenen Begegnung und Diskussion erinnert es an die frühe Phase der bedeutendsten Design- und Kunstschule des 20. Jahrhunderts und verknüpft deren Geschichte mit Fragen zur Lebensgestaltung von Heute und Morgen.

Öffnungszeiten & Eintritt
Mo, Mi – So 9.30 – 18 Uhr
Erw. 10 € | erm. 7 € | Schüler*innen 4 €
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren
Museumscafé | Mo, Mi – So 9.30 – 18.30 Uhr
Ausstellungen | Museum

Co-Labor

Das Co-Labor ist ein Ort für alle. Hier begegnen Sie anderen Menschen und neuen Perspektiven. Und es ist immer etwas los. Wenn Sie Lust haben, können Sie hier selbst Veranstaltungen durchführen oder Workshops anbieten.

Schreiben Sie eine Mail an co-labor@klassik-stiftung.de und erzählen von Ihrer Idee.

Das Prinzip Co-Labor

- jede*r kann mitmachen
- Veranstaltungen finden im Freien statt und leben von Zufallspublikum
- geschlossene Gruppen können den Innenraum nutzen
- das Co-Labor ist kostenfrei und nicht-kommerziell
- das Co-Labor fördert Austausch und Begegnung zwischen verschiedenen Menschen
- das Co-Labor setzt auf einen kleinen, persönlichen Rahmen statt große Events
- das Co-Labor arbeitet 2022 zum Thema Sprache und 2023 zum Thema Wohnen


Co-Labor: www.klassik-sti
Ausstellungen | Museum

Fürstengruft

Die von 1823 bis 1828 erbaute Fürstengruft auf dem Historischen Friedhof ist ein einzigartiges Mausoleum. Es dient nicht allein als Grablege des Hauses Sachsen-Weimar und Eisenach. Seit 1832 stehen auch die Särge der beiden größten Dichter der Weimarer Klassik Goethe und Schiller im Gruftgewölbe, wo sie neben denjenigen der Herzogsfamilie besichtigt werden können.

Besichtigung
Durch eine dorische Säulenvorhalle gelangen Sie zunächst in den Kapellenraum mit seiner neoklassizistischen Ausmalung, der sternenbekrönten Kuppel über der ovalen Bodenöffnung und den erhaltenen Inventarstücken der Neugestaltung von 1865. Links vom Eingang führt eine Treppe hinab in das Gruftgewölbe mit den Särgen der Dichter und der herzoglichen Familie. Letztere wurden nach der Chronologie der Sterbedaten aufge
Ausstellungen | Museum

Goethe-Nationalmuseum und Goethes Wohnhaus

Das Goethe-Nationalmuseum ist das bedeutendste Museum zur Präsentation und Erforschung von Leben und Werk Johann Wolfgang von Goethes. Es beherbergt einen einzigartigen Schatz: das Wohnhaus des Dichters mit originalen Einrichtungs- und Sammlungsgegenständen. Zahlreiche Stücke sind auch in der benachbarten Ausstellung „Lebensfluten – Tatensturm“ zu sehen, die Goethes Vielschichtigkeit über sein literarisches Schaffen hinaus verdeutlicht.

Goethes Wohnhaus
Im Haus am Frauenplan lebte und wirkte Goethe seit seinem Einzug als Mieter 1782 fast 50 Jahre lang. Für den Dichter und Staatsmann sowie seine Familie war es weit mehr als eine Wohn- und Arbeitsstätte: Die nach seinen Kunstidealen und vielseitigen Interessen gestalteten Räume dienten der Geselligkeit und dem kulturellen sowie wissensch
Ausstellungen | Museum

Goethes Garten­haus

Das Gartenhaus am Rande des Parks an der Ilm war 1776 Goethes erster eigener Wohnsitz in Weimar. Hier schrieb er die Ballade vom „Erlkönig“ und das Gedicht „An den Mond“. Im Alter wurde das Haus, das mit originalen Möbeln wie dem Stehpult und „Sitzbock“ ausgestattet ist, ein wichtiger Rückzugsort für Goethe.

Das Haus
Das vermutlich im 16. Jahrhundert errichtete, ehemalige Weinberghaus hatte leer gestanden und sich in einem vernachlässigten Zustand befunden, als es Herzog Carl August von Sachsen-Weimar und Eisenach für Goethe erwarb und ihm zum Geschenk machte. Als Hausbesitzer ließ dieser zahlreiche Reparaturen und Umbauten vornehmen. Bis zu seinem Umzug in das Anwesen am Frauenplan 1782 blieb das Haus der hauptsächliche Wohn- und Arbeitsort des Dichters und Staatsministers.

Nach se
Ausstellungen | Park

Gutspark Oßmannstedt

In Oßmannstedt ging Christoph Martin Wielands Lebenstraum, als „poetischer Landjunker“ auf seinem eigenen Gut zu leben, in Erfüllung. Als der Dichter 1797 das barocke Gebäudeensemble mit Gutspark erwarb, war wenig von dem ursprünglichen Barockgarten erhalten, da die Vorbesitzer die drei zur Ilm abfallenden Terrassen landwirtschaftlich genutzt hatten. „Auch mein verwildertes Osmantinum ist in seiner noch rohen Gestalt nicht ohne Reiz, wenigstens für einen so schwärmerischen alten Liebhaber der Natur wie sein dermahliger Besitzer. Vielleicht macht gerade dieser Zustand, daß noch so sehr viel daran umzuschaffen und zu verbessern, auszurotten und zu pflanzen, einzureißen und zu bauen ist, einen wesentlichen Theil des unerschöpflichen Interesses aus, den dieses kleine Besitzthum für mich hat“,
Ausstellungen | Museum

Haus Am Horn

Erstes Bauhaus-Musterhaus

Das Haus Am Horn ist die einzige Architektur, die das Bauhaus in Weimar realisiert hat. Es wurde 1923 als Versuchshaus zur Bauhaus-Ausstellung errichtet. Hier präsentierten die Meister und Schüler erstmals, wie sie sich zeitgemäßes Bauen und Wohnen vorstellten.

Ausstellung
Ausgehend von der Ausstellungsidee 1923 sind alle Räume des eingeschossigen Versuchshauses erlebbar. Zudem vermitteln exemplarische Rekonstruktionen der einstigen Möblierung den Eindruck der ursprünglichen Einrichtungssituation. Über die Entstehung des Hauses und die wechselvolle Nutzung sowie Rezeption des UNESCO-Welterbes informiert ein umfassender Medienguide.

Öffnungszeiten & Eintritt
Sommer Mo, Mi – So 10 – 18 Uhr
Winter geschlossen
Erw. 5 € | erm. 4 € | Schüler*innen 2 €
Freier Eintritt für Kinder und J
Ausstellungen | Museum

Haus Hohe Pappeln

Wohnhaus Henry van de Velde

Das Haus Hohe Pappeln war das private Wohnhaus des belgischen Architekten und Designers Henry van de Velde. Er ließ es 1907/08 nach eigenen Plänen für sich und seine Familie errichten und entwarf jedes Detail. Er schuf ein einzigartiges Gesamtkunstwerk, dessen repräsentativer Wohnbereich und Garten noch heute besichtigt werden können.

Öffnungszeiten & Eintritt
Sommer* Mo, Mi – So 10 – 18 Uhr
Winter geschlossen
(* ab Oktober schließt das Museum mit Einbruch der Dunkelheit)
Erw. 5 € | erm. 4 € | Schüler*innen 2 €
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren.
Ausstellungen | Bücherei/Bibliothek

Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Das historische Bibliotheksgebäude mit seinem berühmten Rokokosaal gehört seit 1998 zusammen mit anderen Weimarer Stätten der deutschen Klassik zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist eine öffentlich zugängliche Archiv- und Forschungsbibliothek für die europäische Literatur- und Kulturgeschichte mit besonderem Schwerpunkt auf der Epoche zwischen 1750 und 1850. In der Tradition einer Fürstenbibliothek verfügt sie über Sammlungen vom 9. bis zum 21. Jahrhundert, die laufend ergänzt, erschlossen und mit aktueller Forschungsliteratur zugänglich gemacht werden.

Über 1 Mio Medien stehen über Ausleihe und Benutzung zur Verfügung, rund 170.000 Bände können im Freihandbereich des Studienzentrums vor Ort benutzt und entliehen werden.

Das Historische Bibliotheks
Ausstellungen | Besichtigung

Kassengewölbe

Im Kassengewölbe auf dem Jakobskirchhof wurde Friedrich Schiller in der Nacht vom 11. zum 12. Mai 1805 beigesetzt. 1827 erfolgte die Überführung seines vermeintlichen Leichnams in die Fürstengruft. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass die Gebeine jedoch von anderen Personen stammen. Der Sarg in der Fürstengruft ist heute leer.

Geschichte
Um 1712/13 ließ sich der Landrentmeister Christoph Jenichen auf dem Jakobskirchhof eine Begräbnisstätte, bestehend aus einem unterirdischen Gruftgewölbe und pavillonartigen Aufbau, errichten. 1742 ging sie in den Besitz des fürstlichen Landschaftskasse-Direktoriums über. Daher stammt die Bezeichnung „Kassengewölbe“.
Die Behörde stellte die Gruft hohen Standespersonen zur Verfügung, die – wie im Falle Schillers – keine eigene Begräbnis
Ausstellungen | Museum

Kutschenmuseum Auerstedt

In den ehemaligen Stallungen von Schloss Auerstedt wird der Fuhrpark der herzoglichen Familie von Sachsen-Weimar und Eisenach aus der Zeit um 1775 bis 1890 präsentiert. Dazu gehören prächtige Staats-, Hochzeits-, Jagd- und Reisewagen. Zu sehen ist ebenso die Kinderkutsche des Erbgroßherzogs Carl Alexander sowie eine Laufmaschine vom Erfinder des Zweiradprinzips, Karl Freiherr von Drais.

Ausstellung
Die bedeutende historische Wagensammlung präsentiert verschiedene Wagentypen und dokumentiert technische Entwicklungsstufen. Die Fuhrwerke wurden unter anderem in Thüringen, Wien, Amsterdam und St. Petersburg hergestellt. Den Schwerpunkt bilden Kutschen, die als Hochzeitsausstattung an den Weimarer Hof gelangten: Hierzu gehört der Reisewagen, mit dem Großfürstin Maria Pawlowna und Erbprinz C
Ausstellungen | Museum

Liszt-Haus

In dem ehemaligen Hofgärtnerhaus am Rande des Parks an der Ilm lebte Franz Liszt von 1869 bis zu seinem Tod im Jahr 1886. Hier unterrichtete er zahlreiche junge und begabte Pianisten aus dem In- und Ausland. Bereits 1887 ließ Großherzog Carl Alexander die Wohnräume des Komponisten als Memorialstätte eröffnen. Der Musiksalon und das Arbeitszimmer sind in der originalen Einrichtung samt Bechstein-Flügel erhalten geblieben.

Ausstellung
Franz Liszts Wohnung im ersten Obergeschoss des Hauses ist nach einer sorgfältigen Restaurierung der Möbel und der Rekonstruktion von Raumtextilien sowie Wandfassungen wieder als ein authentisches Interieur der Gründerzeit erlebbar.
Das Wohn- und Arbeitszimmer als zentraler Salon sowie das Schlafzimmer blieben in der ursprünglichen Einrichtung erhalten. D
Ausstellungen | Museum

Museum Neues Weimar

Wege zum Bauhaus

Das ehemals Großherzogliche Museum wurde 1869 als einer der ersten deutschen Museumsbauten errichtet. Im April 2019 eröffnete das zuletzt für Wechselausstellungen genutzte Neue Museum mit einer ständigen Präsentation der Kunst der frühen Moderne von der Weimarer Malerschule bis zu Henry van de Velde. Eine große Museumswerkstatt lädt zum handwerklichen Arbeiten ein.

Van de Velde, Nietzsche und die Moderne um 1900
In der neuen Ausstellung werden herausragende internationale Werke des Realismus, Impressionismus und des Jugendstils gezeigt. Sie spiegeln eine gleichsam glanzvolle wie widersprüchliche Epoche mit Bezügen zu unserer Gegenwart. Ausgehend von Friedrich Nietzsche als Vordenker und Kultfigur werden wichtige Positionen der frühen Moderne in Weimar vorgestellt. Hierzu zählen die Wer
Ausstellungen | Museum

Nietzsche-Archiv

Van de Veldes Gesamtkunstwerk für Friedrich Nietzsche

In der Villa „Silberblick“ verbrachte der kranke Friedrich Nietzsche, gepflegt von seiner Schwester Elisabeth Förster-Nietzsche, die letzten Lebensjahre. Nach seinem Tod ließ sie das Gebäude, besonders die Archivräume, von Henry van de Velde umgestalten: Innenarchitektur und Ausstattung zählen zu den gelungensten Schöpfungen des belgischen Architekten und Designers.

Ausstellung
Der Rundgang umfasst die von Henry van de Velde gestalteten Erdgeschossräume: das ehemalige Speisezimmer, den Bibliotheks- und Vortragsraum sowie das Arbeitszimmer für Archivare. Das Raumensemble ist als Gesamtkunstwerk fast vollständig erhalten. Van de Velde entwarf das komplette Interieur: nicht nur die hölzernen Einbauten und Bodenbeläge, sondern neben den Möbelstücken mitsamt Stoffbezügen auch den Flügel, di
Ausstellungen | Park

Park an der Ilm

Der 48 Hektar große Park an der Ilm ist ein einzigartiger Landschaftsgarten am Rande der Weimarer Altstadt. Herzog Carl August und Johann Wolfgang Goethe verwirklichten hier ihre gartenkünstlerischen Ideen. Sie schufen ein begehbares Kunstwerk mit abwechslungsreichen Landschaftsbildern, Parkarchitekturen und Sitzgelegenheiten, das bis heute der Erholung, der Bildung und dem ästhetischen Naturgenuss dient.

Die Entstehung des Parks an der Ilm ist eng mit Goethes Leben und Wirken in Weimar verbunden. 1776 schenkte Herzog Carl August dem Dichter ein Haus mit Garten, heute bekannt als das im Park an der Ilm gelegene Goethe-Gartenhaus. In der Folgezeit planten Goethe und Carl August zusammen die ersten Anlagen im neuen englischen Geschmack zwischen Stadt, Schloss und Goethes Gartenhaus. So en
Ausstellungen | Besichtigung

Römisches Haus

Sommersitz Herzog Carl August

Das im Park an der Ilm gelegene Römische Haus war der Lieblingswohnsitz und Rückzugsort des Herzogs Carl August von Sachsen-Weimar und Eisenach. Das Land- und Gartenhaus mit Aussicht auf das Ilmtal wurde in den Jahren von 1792 bis 1797 errichtet. Der klassizistische Bau entstand unter der Leitung Goethes nach dem Vorbild römischer Villen.

Rundgang
Der Rundgang umfasst die repräsentative, auch als Speisesaal genutzte Eingangshalle, den Blauen Salon, früher Schauplatz festlicher Geselligkeit, sowie den Gelben Salon, das ehemalige Arbeitszimmer des Herzogs. In den angrenzenden Räumen, in denen sich das Schlafgemach und die Ankleide befanden, sind Tafeln zur Hausgeschichte und Entwürfe zur Innenraumgestaltung zu sehen. Im Untergeschoss präsentiert eine Ausstellung die Entwicklung des Parks
Ausstellungen | Schloss

Schloss und Park Ettersburg

Ettersburg war seit der Errichtung der ersten Schloss- und Parkanlagen Anfang des 18. Jahrhunderts ein beliebter Jagd- und Sommersitz der herzoglichen Familie von Sachsen-Weimar und Eisenach. Anna Amalia versammelte hier einen literarisch-musischen Kreis um sich. Der weitläufige Landschaftspark mit seinen Gartenanlagen und dem „Pückler-Schlag“ ist ein Kleinod der Gartenkunst.

Das Schloss
Auf der Nordseite des Großen Ettersberges begann Herzog Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar Anfang des 18. Jahrhunderts mit dem Bau eines Jagdschlosses, das durch seinen Neffen Ernst August vollendet wurde. Das Anwesen diente der Herzogsfamilie bis zu ihrer Abdankung 1918 als Jagd- und Sommersitz, wo sie berühmte Gäste, darunter Franz Liszt und Hans Christian Andersen, empfing.
In den Jahren nach 1919 wu
Ausstellungen | Schloss

Schloss und Park Tiefurt

Landsitz Herzogin Anna Amalia

Tiefurt ist der ehemalige „Musenort“ der Weimarer Hofgesellschaft. Das ländliche Anwesen war ab 1781 Sommersitz der Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar und Eisenach. Zum geselligen künstlerischen und musischen Zeitvertreib fernab des höfischen Zeremoniells empfing sie hier zahlreiche Gäste, darunter vor allem Goethe, Herder, Wieland und Schiller. Der weitläufige Park, der zusammen mit dem Schloss als Teil des Ensembles „Klassisches Weimar“ zum UNESCO-Welterbe gehört, ist ein bedeutendes Zeugnis des frühen sentimentalen Landschaftsgartens und lädt zur Erkundung zahlreicher Denkmale ein.

Besichtigung
Die Räume geben Einblick in die unterschiedlichen Ausstattungen und Nutzungsphasen des Schlosses. Skulpturen und Büsten des Hofbildhauers Martin Gottlieb Klauer sowie Porzellane aus Chin
Ausstellungen | Museum

Stadt­schloss Weimar

Die ehemalige Residenz der Herzöge von Sachsen-Weimar und Eisenach ist ein geschichtsträchtiger Ort. Sie bildete über mehrere Jahrhunderte das kulturelle Herz der Stadt. Hier lebten und wirkten die kunstsinnigen Ernestiner fast 400 Jahre in der Gesellschaft bedeutender Dichter, Denker, Künstler und Komponisten.

Gegenwärtig wird das Schloss saniert und den Besucherinnen und Besuchern schrittweise wieder zugänglich gemacht. Ab Ostern 2020 können bereits die Dichterzimmer im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Bis zur geplanten Fertigstellung vor 2030 wird es nicht nur eine völlig neu konzipierte Ausstellung geben, die bisher für die Öffentlichkeit unzugängliche Raumfolgen einbezieht. Als neue lebendige Mitte der Klassik Stiftung Weimar entwickelt sich das Schloss auch zu einem Besuche
Ausstellungen | Besichtigung

Wielandgut Oßmann­stedt

Auf dem Landgut in Oßmannstedt etwa zehn Kilometer nordöstlich von Weimar verlebte Christoph Martin Wieland, einer der bedeutendsten Schriftsteller der Aufklärung, von 1797 bis 1803 produktive Jahre. Das barocke Gutshaus, heute ein Museum mit zum Teil noch originalem Interieur, und der Park, in dem sich Wielands Grabstätte befindet, geben Einblicke in das Leben und Wirken des bedeutenden Dichters, Übersetzers und Herausgebers.

Das Wieland-Museum
Als einen „symbolischen Ort für die deutsche Spätaufklärung“ bezeichnete Jan Philipp Reemtsma das Anwesen mit dem 2005 neu eingerichteten Museum. Dem Germanisten und Wieland-Forscher ist die Restaurierung des Gebäudes maßgeblich zu verdanken.
In den historischen Räumen befinden sich Möbel und Interieur aus Wielands Besitz. Zudem können die Bes
Ausstellungen | Museum

Wittumspalais

Residenz Herzogin Anna Amalia

Das barocke Stadtpalais im Zentrum Weimars war bis 1807 der langjährige Witwensitz von Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar und Eisenach. Hier fanden ihre berühmten Abendgesellschaften statt. Das ehemalige Wohnzimmer der Regentin gehört mit seiner Ausstattung zu den authentischsten Räumen, die die Wohnkultur um 1800 widerspiegeln.

Ausstellung
Im Rundgang sind die ehemaligen Wohn- und Repräsentationsräume der Herzogin zu sehen. Die Ausstattung der Zimmer ist beispielhaft für die Wohnkultur um 1800 und gibt einen Einblick in die vielseitigen Interessen Anna Amalias. Seit dem Ende ihrer Regentschaft 1775 widmete sie sich hier der Musik, dem Theater und der Zeichenkunst. An ihre Familie und die vielen Gäste des Hauses, die sie in geselligen Abendveranstaltungen um sich versammelte, erin
Ausstellungen | Führung

Familienprogramm, Führungen, ...

Das gesamte Haus bietet Lesungen, Theater- und Puppentheateraufführungen sowie anderen Veranstaltungen die ideale Kulisse.
Ausstellungen | Gottesdienst

Gottesdienste

Zu ausgewählten Terminen, die dem Jahresprogramm entnommen werden können, finden Gottesdienste in der Schloßkapelle und im Sophienpark statt. Die Termine werden auf der Webseite unter "Veranstaltungen" veröffentlicht.
Ausstellungen | Konzert

Konzerte

Seit 1953 finden auf Schloß Burgk Konzerte statt. Das einzigartige Schlossambiente sowie das für Konzerte errichtete Schallhaus im Sophienpark lassen Orgel- und Kammerkonzerte, Weltmusik und Neue Musik zu einem besonderen Erlebnis werden. Die eigens für Burgk gearbeitete Silbermann-Orgel erklingt noch heute in originaler Chortonlage.
Ausstellungen | Ausstellung

Museum Schloss Burgk

Unser Museum beherbergt drei bedeutende Sammlungen, die dem Buch verpflichtet sind und für graphische Studien sowie wissenschaftliche Arbeiten zur Verfügung stehen.

Exlibris-Sammlung
Mit etwa 78.000 Blättern ist die Exlibris-Sammlung (Exlibris - lat.: "aus den Büchern"), die größte Spezialsammlung des Museums und eine der großen Europas in öffentlicher Hand. Den Grundstock bildet die etwa 13.000 Blatt umfassende Sammlung Heinicke, die 1981 dem Museum übereignet wurde. Dank weiterer Schenkungen von Sammlern und Künstlern sowie durch Ankäufe konnte die Sammlung beständig erweitert werden und vereint heute Exlibris aus fünf Jahrhunderten, gearbeitet von über 5.000 Künstlern aus mehr als 60 Ländern. Sie setzt im frühen 16. Jahrhundert ein, etwa 25.000 Blätter gehören in die Zeit vom ausgeh
Ausstellungen | Ausstellung

Sammlungen

Es begann 1925 mit dem „Evange­lischen Pfarr­haus­archiv“: Es dokumen­tierte die Geschichte und Ent­wicklung des evange­lischen Pfarr­hauses und seinen Ein­fluss auf die Kultur- und Geistes­geschichte im deutsch­sprachigen Raum. Seit 1956 befindet sich dieses einzig­artige Archiv in der Obhut des Luther­hauses Eisenach. Es wurde der Stiftung Luther­haus Eisenach 2014 offiziell zugestiftet und bildet den umfang­reichsten Teil der Museums­bestände.

Ihr Herz­stück ist die museale Samm­lung zum Leben und Wirken Martin Luthers. Originale aus sieben Jahr­hunder­ten veranschau­lichen die Um­stände, Ursachen und Wirkungen seiner welt­historisch be­deu­ten­den Bibel­über­setzung – darunter wert­volle histo­rische Bibeln aus dem Bestand der ehemaligen Altenburger Bibel­gesell­schaft. Auch die Ges
Familie+Kinder | Escape-Spiele

Unsere Escape Games in Weimar

Schutzengel 1
Deutschlands größtes Escape Game auf 800m²
Ihr habt 60 Minuten Zeit, um fünf kleine Rettungsmissionen und gute Taten an verschiedenen Orten in einer riesigen Halle zu vollbringen. Entschärft ihr rechtzeitig die Bombe im Dienstwagen des Ministerpräsidenten, könnt ihr als Feuerwehrleute einen Verletzten bergen, als gelbe Engel einen Hund befreien, ein Baby retten und den größten Diamanten der Welt vom Meeresgrund heraufbefördern? Ihr rätselt euch als Team durch fünf kleine Missionen.

Schutzengel 2
Deutschlands größtes Escape Game auf 800m² – Der zweite Teil in unserer riesigen Halle voller Kuriositäten.
Fünf weitere Rettungseinsätze in 60 Minuten. In einem echten Polizeiauto startet ihr das Blaulicht, in einem Armeecamp durchsucht ihr einen Panzer und verhindert einen
Familie+Kinder | Escape-Spiele

Unsere Rätselspiele in der ABENTEUERSIEDLUNG WEIMAR

Die Formel zum Glück
In der Abenteuersiedlung Weimar befindet sich eine geheimnisvolle Garage. Ein Tüftler und Erfinder hat sie seit Ewigkeiten gemietet. Angeblich hat er die Formel zum ewigen Glück gefunden und will sie mit der Welt, vor allem mit euch, teilen. Doch seit kurzer Zeit ist er verschwunden. Ihr dürft seine geheimnisvolle Garage nach der Formel durchforsten. Eine einzigartige Übersetzungsmaschine führt euch zum Ziel. Das Escape Game ist geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene, für Familien und Rätselfreunde ab 12 Jahren.

Big Brother Comeback
NEU! Auch als Doppelraum für bis zu 12 Personen! Ihr wohnt zusammen mit eurem großen Bruder in einer WG. Er ist ein regelrechter Tyrann. Glücklicherweise befindet er sich seit gestern auf einer Weltreise. Kurzerhand habt ihr sein Z
Ausstellungen | Exkursion

Wandern

Naturparkführerin Frau Ilona Herden (Schöndorf) bietet seit mehreren Jahren geführte Wanderungen rund um Schloß Burgk an. Erfreuen Sie sich beim Wandern an den herrlichen Ausblicken und der schönen Natur – mit allen Sinnen. Dabei wechselt das Erleben je nach Jahreszeit.

Das Angebot ist geeignet für Erwachsene aller Altersgruppen und auch für Kinder in Begleitung Erwachsener. Für eine Rast im Wald bitte nach eigenem Bedarf Verpflegung mitbringen! Für die Organisation zeichnet der Naturpark Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale verantwortlich. Treffpunkt für alle Wanderungen ist der Eingang zum Schloss.
Ereignisse | Reisen

Wanderpaket

Die kleine Auszeit für die Seele – mit dem richtigen Gepäck und unserem herzlichen Wandertourenleiter.
Tauchen Sie ein, in eine Zeit voller Impressionen, Schönheit und unvergesslichen Erlebnissen.

PAKETÜBERSICHT:
• Übernachtung im Einzel- oder Standard Doppelzimmer
• Inkl. reichhaltigem Frühstück und 3-Gänge-Menü oder Buffet am Abend
• Inkl. geführte Wanderung an einem Tag Ihres Aufenthalts
• Inkl. (Leih-) Wanderrucksack gefüllt mit einer reichhaltigen Brotzeit
• Inkl. Eintritt in das Grenzbahnhofmuseum Probstzella (MI, SA, SO)
• Inkl. Thüringer Wald Card und Erlebnisführer
• Inkl. kostenfreier Eintritt Ausstellung „Alfred Arndt – ein Bauhausmeister in der Provinz“
• Elektronischer Wanderführer
• Inkl. freie Nutzung unserer modernen Saunalandschaft (Frauensauna: Mittwoch | Her
Marktplatz | Süßwaren

Werksverkauf AUGUST STORCK KG - Georgenthal

Verbraucher können viele beliebte Markenprodukte aus der Süßwarenwelt von Storck zu attraktiven Preisen kaufen. Je nach Jahreszeit sind auch Saisonwaren erhältlich.

Bushaltestelle Bahnhofstr. Linien: 850, 851, 852 und 865
ca. 250 Meter Fußweg.

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9-17 Uhr
Sa. 9-14 Uhr
Ausstellungen | Blog

Blog der Klassik Stiftung Weimar

Geschichten und Hintergrundinformationen über Goethe, Schiller und die Weimarer Klassik bis hin zur Moderne und Bauhaus – der BLOG der Klassik Stiftung Weimar.

Ausstellungen | Museum

Liszt-Museum

In dem ehemaligen Hofgärtnerhaus am Rande des Parks an der Ilm lebte Franz Liszt von 1869 bis zu seinem Tod im Jahr 1886. Hier unterrichtete er zahlreiche junge und begabte Pianisten aus dem In- und Ausland. Bereits 1887 ließ Großherzog Carl Alexander die Wohnräume des Komponisten als Memorialstätte eröffnen. Der Musiksalon und das Arbeitszimmer sind in der originalen Einrichtung samt Bechstein-Flügel erhalten geblieben.

Franz Liszts Wohnung im ersten Obergeschoss des Hauses ist nach einer sorgfältigen Restaurierung der Möbel und der Rekonstruktion von Raumtextilien sowie Wandfassungen wieder als ein authentisches Interieur der Gründerzeit erlebbar.

Das Wohn- und Arbeitszimmer als zentraler Salon sowie das Schlafzimmer blieben in der ursprünglichen Einrichtung erhalten. Das Speisezim
Ausstellungen | Online-Shop

Museums-Onlineshop - Die schönsten Wartburg-Souvenirs

… finden Sie in unserem Museumsladen! Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Andenken rund um die Themen Wartburg, Martin Luther und Heilige Elisabeth. Ob stilvoller Anhänger oder faszinierender Bildband, cooler Kühlschrankmagnet oder knuffiges Plüschtier – bei uns finden Erwachsene und Kinder garantiert das passende Souvenir zur Erinnerung an ihren Wartburgbesuch.

Viel Spaß beim Stöbern in unserem Angebot!

Aufführungen | Blog

Bloq des Theater Erfurt

Theater ist spannend, aufregend, inspirierend, neu, immer wieder anders, traurig, lustig oder einfach nur schön! Das sagen Menschen, die im Theater Erfurt arbeiten und mit großer Leidenschaft auf und hinter der Bühne agieren, um jede Produktion zu einem einzigartigen Erlebnis werden zu lassen.

Wir möchten Sie mit unserer Begeisterung für Musiktheater anstecken und laden Sie hier ein, gemeinsam mit uns hinter die Kulissen unseres modernen Opernhauses zu schauen. Mit Fotos, Texten oder auch Videos wollen wir vom Alltag und unseren Premieren berichten oder auch Mitarbeiter und Künstler aller Gewerke vorstellen. Kommen Sie mit uns „ins Gespräch“ – Kommentare sind ausdrücklich erwünscht!
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

360° Rundgänge

Seien Sie Gast bei Goethe und Nietzsche oder stöbern Sie durch die Gänge der weltberühmten Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Unsere virtuellen Rundgänge machen es möglich.

- Goethes Wohnhaus
- Goethes Gartenhaus
- Herzogin Anna Amalia Bibliothek
- Nietzsche-Archiv
- Schloss und Park Kochberg

Familie+Kinder | Escape-Spiele

RAUMRÄTSEL / ESCAPE GAMES in der ZuHauseBar Weimar

LIVE ESCAPE IN DER GEHEIMKNEIPE WEIMAR
(Erst ab 18 Jahren!)

Die Spiele befinden sich im Zentrum von Weimar in einer Kneipe, die komplett wie ein Segelschiff eingerichtet wurde. In diesem Themenraum geht ihr als Team (keine anderen Gäste) auf Mission. Anschließend könnt ihr auch in der Bar verweilen und leckere Getränke genießen.

Das Separee der Mafia
Deutschlands erster Rätselraum in einer echten Bar!
Angeblich treffen sich im Hinterzimmer der Bar „Zuhause“, im berüchtigten Separee, regelmäßig die Mitglieder der lokalen Mafia. Über ihre kriminellen Machenschaften weiß jeder in der Stadt Bescheid und trotzdem schafft es das Landeskriminalamt nicht, die Clanmitglieder hinter Gitter zu bringen.Vor ein paar Stunden waren mehrere Schüsse aus dem Separee zu hören. Die Polizei fand späte
Bildung | Studium

Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

STUDIEREN AN DER HFM WEIMAR HEISST..

- Mitglied einer vielfältigen und innovativen Hochschulfamilie sein
- gehört und für Ideen geschätzt werden
- einen engen Austausch zwischen Musikpraxis, Pädagogik und Wissenschaft erleben und mitgestalten
- dank spezieller Profile und Vertiefungen individuell studieren
- zusätzliche Impulse erhalten durch regelmäßige Meisterkurse und Vorträge von renommierten externen Künstler*innen und Wissenschaftler*innen
- durch studienbegleitende, praxisnahe Seminare und Workshops auf den Berufseinstieg vorbereitet werden
- individuell vor und während des Studiums beraten werden
- Ton- und Videoaufnahmen im hochmodern ausgestatteten Tonstudio machen
- Unterstützung durch zahlreiche Stipendien und Förderprogramme erhalten
- Beratung und Hilfe vom Bereic
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Alle Wege führen nach Rom ...

Digitale Ausstellung

Goethes naturwissenschaftliches Arbeiten und Denken war nachhaltig durch seine Aufenthalte in Italien geprägt. Über das Pageflow-Projekt wird seine Reise als multimediale Geschichte zum Erlebnis.

ÜBER DAS PROJEKT

„Denn es geht, man darf wohl sagen, ein neues Leben an. […] Alle Träume meiner Jugend sehe ich nun lebendig”, schrieb Goethe über Rom, wo er sich von 1786 bis 1788 mit kurzen Unterbrechungen aufhielt.
Seit 1997 befindet sich in der Wohnung am Corso, in der er in einer Künstlergemeinschaft mit dem Maler Johann Heinrich Wilhelm Tischbein und anderen lebte, das Museum Casa di Goethe, einziges deutsches Museum im Ausland, dessen Träger der AsKI ist.

Seit Jahrhunderten ist Rom Sehnsuchtsort und Inspirationsquelle zahlloser Künstler, Literaten und Musiker, Anziehungspunkt für
Ausstellungen | Online

Digitale Werkstatt

Kulturelle Bildung für zuhause

Die digitale Werkstatt bringt die Themen unserer Museen, von Klassik bis Bauhaus zu Euch nach Hause. Mit den kreativen Anregungen wird die Wohnung zum Experimentierfeld und kann ohne großen Materialaufwand aus künstlerischer Perspektive neu entdeckt werden.

Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Du bist Faust. Goethes Drama in der Kunst

Digitale Ausstellung

Ein virtueller Rundgang durch die Ausstellung

Vom 23. Februar bis zum 29. Juli 2018 präsentierte der Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel gemeinsam mit der Kunsthalle München die Ausstellung ›Du bist Faust. Goethes Drama in der Kunst‹. Mehr als 100.000 Besucherinnen und Besucher haben die Schau zum bedeutendsten Werk der deutschen Literatur und zu seiner einzigartigen Wirkungsgeschichte in den unterschiedlichsten Künsten gesehen. Das große öffentliche Interesse gab den Anstoß für die Entwicklung eines virtuellen und multimedialen Rundgangs durch die Ausstellung, die sich somit auch weiterhin in ihrer räumlich-sinnlichen Konzeption erfassen lässt.
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Glucks Iphigenie

Digitale Ausstellung

Carl Augusts Büstenkauf bei Houdon in Paris.

Eine virtuelle Ausstellung in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB).

Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Sammlungshighlights

- Das früheste Nietzsche-Gemälde
- Die Geburt der Tragödie
- Die Klinger-Büste
- Katastrophe und Neubeginn
- Der Komponist und die Diva
- Antiker Grab-Schmuck im Schloss
- Cranach zum Nachmachen
- Alte Vedute im neuen Gewand
- Franz Liszts Revisionen
- Textilentwürfe am Bauhaus
- Giftapotheke als Buchattrappe
- Die Laufmaschine/Draisine
- Georg Büchners Woyzeck-Fragmente
- Das Engelskonzert
- Der Heilsberger Stein
- Friedrich Nietzsches Schreibkugel

Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Virtuelle Ausstellungen

Vergangene Ausstellungen unserer Museen für die vertiefende Auseinandersetzung, aber auch speziell für den virtuellen Raum konzipierte Ausstellungen sind zu jederzeit online abrufbar.
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Von Delacroix bis Warhol

Digitale Ausstellung

Kostbarkeiten aus den Graphischen Sammlungen Weimars.

Eine virtuelle Ausstellung in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB).

Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Winckelmann. Moderne Antike

Digitale Ausstellung

Die Ausstellung bietet Ihnen Einblicke in Leben und Werk des Archäologen und Kunsthistorikers J. J. Winckelmann

Leben und Werk des Archäologen und Kunsthistorikers Johann Joachim Winckelmann (1717-1768) waren das Thema einer großen Ausstellung, die vom 7. April bis zum 2. Juli 2017 im Weimarer Neuen Museum unter dem Titel »Winckelmann. Moderne Antike« zu sehen war.

Auf zwei Etagen widmete sich die Ausstellung zum einen dem Leben und Schaffen Winckelmanns in seinem Jahrhundert und zum anderen den Nachwirkungen seines Werkes in der Moderne.

Die vorliegende digitale Präsentation hat den Zweck, anhand einer Auswahl von Exponaten Einblicke in die Gesamtstruktur und die inhaltlichen Schwerpunkte der Ausstellung zu gewähren, die in Zusammenarbeit der Alexander-von-Humboldt-Professur für
Ausstellungen | Online

Bibliothek online geöffnet

Digital ist die Herzogin Anna Amalia Bibliothek für Sie da und bietet Ihnen zahlreiche Services, um die Literaturversorgung weiterhin zu gewährleisten.

Wir arbeiten daran, unsere lizenzierten Online-Angebote – Zeitungen und Zeitschriften, E-Books und Datenbanken – auch für die Nutzung außerhalb des Stiftungsnetzes zur Verfügung zu stellen. Über die Authentifizierungssoftware HAN können Sie sich mit Ihrem Bibliothekskonto anmelden und erhalten so Zugriff auf viele elektronische Ressourcen.
Ausstellungen | App

App Weimar+

Die App für Ihren Besuch in unseren Häusern der Moderne und historischen Parkanlagen

Die Schule des Sehens im Wandel
Unser neues digitales Angebot in der App Weimar+ beschäftigt sich mit den Blickachsen im Park an der Ilm. Bereits um 1800 wurden diese Sichten, wie jene vom Stern zur Schlossbrücke oder vom Luisenkloster zum Kirchturm Oberweimar vom Maler Georg Melchior Kraus dokumentiert. Jüngere Sichtbeziehungen bestehen erst seit 2009, welche durch Bodenplaketten markiert sind. Durch klimatische Veränderungen, Jahreszeiten oder gestalterische Arbeiten unterliegen die Sichtbeziehungen einem stetigen Wandel. In der App Weimar+ können Sie jetzt mit einer Fotospende mithelfen, diesen Wandel für zukünftige Forschungen zu dokumentieren und mehr über die angelegten Sichten zu erfahren.

Museen und Orte
Mit der App Weimar+ lässt sich die Kulturstadt mit all ihren Museen und
Ausstellungen | Ausstellung

Kampf um Nietzsche

Dauerausstellung im Nietzsche-Archiv
wieder ab 21. März 2024 geöffnet

Die von Henry van de Velde als Gesamtkunstwerk gestalteten Räume des Nietzsche-Archivs erstrahlen 2020 in neuem Licht. Die überarbeitete Dauerausstellung führt ein zu Nietzsches Denken und fasst die Rezeption in Kunst, Architektur, Musik und Philosophie zusammen. Der von Weimar ausgehende Kult um den Denker wird gleichermaßen nachvollziehbar wie das Wirken der Archivherrin Elisabeth Förster-Nietzsche. Bis heute prägt sie die Deutung ihres Bruders. In van de Veldes vitaler Formgebung manifestiert sich der von Nietzsche geforderte Wille zu einer neuen Zeit. Eine interaktive Station vermittelt Nietzsches Denken. Ein digitales Gästebuch stellt die schillernden Persönlichkeiten vor, die das Archiv besuchten. In ihnen spiegelt sich die Ambivalenz der Moderne. Die Südveranda lädt mit einer Leseec
Ausstellungen | Ausstellung

Lebensfluten - Tatensturm

Dauerausstellung

Die Klassik Stiftung Weimar präsentiert Goethe als Zeugen der um 1800 einsetzenden Moderne und zeigt sein faszinierendes Leben und Werk in zeitgenössischen Kontexten.

In der Ausstellung wird in elf Räumen die Vielschichtigkeit Goethes weit über sein literarisches Schaffen hinaus verdeutlicht - von seiner politischen Funktion als Staatsmann über seine zeichnerische Tätigkeit bis hin zu seinen botanischen Studien.

Dabei schöpft die Ausstellung aus einem einzigartigen Fundus wertvoller Originale - kunst- und naturwissenschaftliche Objekte aus Goethes Sammlungen, Briefe und Tagebücher, Alltagsgegenstände und persönliche Erinnerungsstücke - und ergänzt somit den atmosphärischen Eindruck des Wohnhauses auf singuläre Weise.

Über die Leitbegriffe Genie - Gewalt - Welt - Liebe - Kunst - Na
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Nietzsche Superstar. Ein Parcours der Moderne

JETZT DIGITAL

Erkunden Sie Leben, Denken und Wirken einer Kultfigur

Nietzsche liest. Nietzsche schreibt. Nietzsche komponiert. Doch wer war er eigentlich und woher stammt sein Kultstatus? Da wir diese Fragen wegen Corona nicht in dem geplanten „analogen“ Parcours beantworten können, bauen wir Ihnen nun Schritt für Schritt einen digitalen Parcours der Moderne auf. Wir wünschen viel Spaß! Auf die Plätze, fertig, los!

Zu Ihren nächsten Stationen zählen die neue Dauerausstellung "Kampf um Nietzsche" im Nietzsche-Archiv, die Ausstellung "Van de Velde, Nietzsche und die Moderne um 1900" im Museum Neues Weimar, die Ausstellung "Nietzsche komponiert" im Goethe- und Schiller-Archiv und die Ausstellung "Nietzsche liest. Bücher und Lektüren Nietzsches" in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Doch der erste S
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Land. Fluss. Kentmanus

Natur erforschen im 16. Jahrhundert. Eine virtuelle Ausstellung in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB)
Ausstellungen | Ausstellung

Wege zum Bauhaus

Dauerausstellung

Malerei, Plastik und Design erzählen die spannungsreichen Aufbrüchen in die Moderne.

Nur wenige Schritte vom Bauhaus-Museum entfernt widmet sich das Museum Neues Weimar der Avantgarde um 1900. Mit dem belgischen Jugendstilkünstler Henry van de Velde und dem Sammler und Mäzen Harry Graf Kessler trafen 1902 überzeugte Verfechter der Moderne in Thüringen ein. Gemeinsam mit Elisabeth Förster-Nietzsche, der Schwester des 1900 in Weimar verstorbenen Philosophen, engagierten sie sich für das „Neue Weimar” als Begegnungsort europäischer Kultureliten. Elisabeth Förster-Nietzsche prägte den Kult um ihren Bruder. Kessler organisierte bahnbrechende Ausstellungen und van de Velde entwarf funktionales wie elegantes Design. Aus seiner Schule ging 1919 das Bauhaus hervor. Mit rund 500 Werken, darunter
Brauchtum | Museum

Bratwurstmuseum

Herzlich willkommen im 1. Deutschen Bratwurstmuseum Mühlhausen! Hier geht es nicht nur um die Wurst. Auch, natürlich, ganz besonders sogar. Doch was Euch erwartet, ist ein wundervolles Erlebnisland mit großen und kleinen Abenteuern und ganz viel Staunen!

Das Bratwurstmuseum am neuen Standort in Mühlhausen hat am 16.8.2023 seine Pforten geöffnet.

Geöffnet von Dienstag–Sonntag (Montag Ruhetag)
März–April: 10–17 Uhr | Mai–September: 10–18 Uhr
Oktober–Januar: 10–17 Uhr | Februar geschlossen

Eintritt: 6,00 € | ermäßigt für Kinder bis 12 Jahre 4,00 €
Kinder bis 4 Jahre Eintritt frei
Brauchtum | Online-Shop

Wurstfan - der Online-Shop des Bratwurstmuseums!

Bei wurstfan.de, dem offiziellen Online-Shop des Bratwurstmuseums findest du Lustiges, Kurioses, Kitschiges, Nützliches und Schmackhaftes rund um die Thüringer Bratwurst. Gutscheine für die Angebote des Bratwurstmuseums und Tickets für das Bratwursttheater gibt es auch. Unser Wurstfan begleitet Dich beim Stöbern. Viel Spaß dabei!
Ausstellungen | Online

Youpedia

Kultur und Geschichte(n) entdeckt von Jugendlichen für Jugendliche

Unterwegs in Kultur und Geschichte. Eine Online-Plattform von Jugendlichen für Jugendliche, die die Kulturgeschichten in Weimar und anderen Orten aus Sicht der Heranwachsenden zugänglich macht.
Ausstellungen | Online

Weimarpedia Kids

Mit Weimarpedia Kids lassen sich das Leben und Geschehen im Weimar der Goethezeit und die UNESCO-Welterbestätte Klassisches Weimar spielerisch entdecken. Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren.
Ausstellungen | Ausstellung

Das Bauhaus kommt aus Weimar

Dauerausstellung in Bauhaus-Museum Weimar

Diese Dauerausstellung erinnert an die frühe Phase der bedeutendsten Design- und Kunstschule des 20. Jahrhunderts und verknüpft deren Geschichte mit Fragen zur Lebensgestaltung von Heute und Morgen.

„Wie wollen wir zusammenleben?“

Die Frage ist heute so wichtig wie vor 100 Jahren. Die gestalterischen Antworten des Bauhauses waren radikal und experimentell. Besonders die Weimarer Jahre der später weltberühmten Schule stehen im Zeichen des Aufbruchs und Neuanfangs. Wie sie bis heute in Kunst, Architektur und Design nachwirken, zeigt das neue Bauhaus-Museum Weimar.

Walter Gropius selbst legte 1925 den Grundstein für die weltweit älteste Bauhaus-Sammlung, deren Schätze ebenfalls im Museumsneubau der Architektin Heike Hanada erlebnisreich inszeniert und mit aktuellen Fragen verknüpft w
Ausstellungen | Museum

Schiller-Museum

Das von 1984 bis 1988 errichtete Museum ist mit dem historischen Wohnhaus von Friedrich Schiller verbunden und war ursprünglich dem Leben und Wirken des vielseitigen Dichters gewidmet. Es ist der einzige Neubau eines Literaturmuseums in der DDR. Heute finden hier Wechselausstellungen der Klassik Stiftung Weimar statt.

Allgemeine Öffnungszeiten
Sommer | Di-So 9.30–18 Uhr
Winter geschlossen
Ausstellungen | Museum

Schillers Wohnhaus

Im Wohnhaus an der Esplanade verlebte Friedrich Schiller seine letzten drei Lebens- und Schaffensjahre. Hier entstanden die großen Dramen „Die Braut von Messina“ und „Wilhelm Tell“, bevor der Dichter 1805 in seinem Arbeitszimmer starb. Noch heute sind dort der originale Schreibtisch und Schillers Bett zu sehen.

Die Ausstattung der Räume verbindet originale Nachlassstücke mit analogen Ergänzungen zeitgenössischen Interieurs. Der Rundgang umfasst die ehemaligen Diener- und Wirtschaftsräume im Erdgeschoss, die Zimmer von Schillers Frau Charlotte und der Kinder in der ersten Etage sowie den Wohnbereich des Dichters in der Mansarde. Höhepunkt ist Schillers Arbeitszimmer mit weitgehend originaler Einrichtung. Tafelausstellungen über Leben und Werk des vielseitigen Dichters sowie zur Hausgesch
Ausstellungen | Schloss

Schloss und Park Belvedere

Südlich von Weimar liegt auf einer Anhöhe und inmitten eines weitläufigen Parks mit Orangerie sowie Lust- und Irrgarten das Schloss Belvedere, die barocke Sommerresidenz der Familie von Sachsen-Weimar und Eisenach. Es ist seit 1923 ein Museum für das Kunsthandwerk des 18. Jahrhunderts, in dem erlesene Porzellane aus dem Besitz des Weimarer Herzogshauses zu sehen sind.

Schloss
Zwischen 1724 und 1748 ließ sich Herzog Ernst August von Sachsen-Weimar und Eisenach auf einer bewaldeten Anhöhe südlich der Stadt eine barocke Sommerresidenz, ein Schloss einschließlich einer Orangerie sowie eines Lust- und Irrgartens, errichten. Die Anlage ist eines der bedeutenden Projekte des herzoglichen Landbaumeisters Gottfried Heinrich Krohne, der für den Landesherrn eine ganze Reihe von Lustschlössern err
Ausstellungen | Online-Shop

Museumsshop online

Buchhandlung? Museumsshop? Kirchenladen? Aller guten Dinge sind drei: Deshalb bieten wir alles in einem Shop, egal ob Bücher, Karten oder Souvenirs – gerne auch rund um die Uhr in unserem Online-Shop. Und das ist noch nicht alles: Entdecken Sie die exklusiven Lutherhaus-Produkte, die Sie nur bei uns bekommen!
Ausstellungen | Ausstellung

Luther und die Bibel

Dauerausstellung

Seit Ostern 2022 aktualisiert und mit neuen Attraktionen: Unsere mehrfach preisgekrönte und barrierefreie Dauerausstellung „Luther und die Bibel“ lädt Sie zu einer spannenden, multimedialen Entdeckungsreise ein:

Folgen Sie dem jungen Martin Luther auf seinem Weg vom Eisenacher Lateinschüler und Kurrendesänger zum Reformator und Schöpfer seiner welthistorischen Bibelübersetzung! Erleben Sie Luthers Welt und freuen Sie sich auf einzigartige mittelalterliche Kunstschätze, Werke von Lucas Cranach, den Taufeintrag von Johann Sebastian Bach und die berühmten „Lutherstuben“ aus dem Jahr 1356! Erfahren Sie anhand außergewöhnlicher Exponate, wie, warum und mit wem Luther die Bibel übersetzte und welch enorme Wirkung die Lutherbibel in den letzten 500 Jahren auf Sprache, Literatur und Musik hatte
Ausstellungen | Schule

Museumspädagogik

Kulturelle bildung im Lutherhaus Eisenach

Herzlich Willkommen im Lutherhaus Eisenach, einem der ältesten und schönsten Fachwerkhäuser Thüringens, das heute ein preisgekröntes Museum und ein
außergewöhnlicher außerschulischer Lernort ist. Lassen
Sie sich in unserem Haus, wo Martin Luther während seiner
Schulzeit von 1498 bis 1501 gewohnt hat, von traditionsreichen
Handwerks- und Kulturtechniken aus der Reformationszeit faszinieren!

In facettenreichen Workshops bieten erfahrene Museumspädagog:innen Ihrer Kinder-, Jugend- oder Erwachsenengruppe einen spannenden, handlungsorientierten Zugang
zu Martin Luther und seiner Zeit. Drucken Sie beispielsweise in Luthers Werkstatt eine Seite aus der Lutherbibel auf einer authentischen Gutenberg-Buchdruckerpresse! Schlüpfen Sie bei einer historischen Unterrichtsstunde wie zu Luther
Ausstellungen | Ausstellung

Cranachs Bilderfluten

Dauerausstellung

Die Macht der Bilder für Politik und Propaganda, Hass und Hetze, Wahrheit und Wunschträume – heute so aktuell wie vor 500 Jahren.

Ab Juni 2022 präsentiert die Klassik Stiftung Cranach im Renaissancesaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Gezeigt werden Objekte von internationalem Rang von Lucas Cranach dem Älteren, dem Jüngeren und ihrer Werkstatt, die zu den produktivsten der Kunstgeschichte zählt. Kein Medium, das sie nicht beherrschten, und jedes ist in der Ausstellung vertreten – Gemälde ebenso wie Grafiken, illustrierte Bücher ebenso wie Medaillen – für Cranachs Zeitgenossen alles „Bilder“. Viele tausend Bilder entstanden in der Cranachwerkstatt, mehr als je zuvor durch einen Künstler – eine überwältigende und nie gekannte Bilderflut, die im Kampf um Macht und Glauben Einsatz fan
Familie+Kinder | Freizeit

Am Horn - Gaststätte Weimar

Herzlich willkommen in eurem Zweitwohnzimmer in unserer gemütlichen Erlebnisgaststätte mit idyllischem Biergarten!

Die Gaststätte am Horn ist idyllisch am Ende des Ilmparks gelegen, umgeben von Kleingärten, fern von Hektik und Trubel. Weimarer, wie auch Gäste von auswärts schätzen diese Oase, die es schon seit Jahrzehnten gibt. Die Gaststätte am Horn ist gleichermaßen Weimarer Kulturgut und dennoch ein Geheimtipp. Muss man sie zwischen den vielen Bäumen und Gärten doch erst einmal finden. Weimars schönster Biergarten hat ca. 70 Plätze, im Innenraum der Gaststätte finden bis zu 35 Gäste Platz. Gemütlich sitzt man hier beisammen, schlemmert, schmaust und bechert bei moderaten Preisen. Die Speisekarte enthält zahlreiche Leckereien und bodenständige Thüringer Küche.

NEU: Spannende Erleb
Familie+Kinder | Escape-Spiele

Unsere Rätselräume in Erfurt

Bodom - Mors am See
Wir schicken euch zum Zelten an einen See in typisch skandinavischer Landschaft. Allerdings geschah im Jahre 1960 genau an diesem idyllischen See ein bis heute ungeklärtes Verbrechen. Könnt ihr den mysteriösesten und bekanntesten Kriminalfall Skandinaviens lösen? Keine Sorge, euch erwartet kein Horrorszenario, sondern spannende Rätsel und jede Menge Spaß.

(T)raumurlaub in der Karibik
Herzlich willkommen zum Kurzurlaub im exklusiven 5-Sterne-Hotel. Die luxuriös eingerichtete Suite birgt jede Menge Geheimnisse. Hier haben vor euch auch schon viele Berühmtheiten übernachtet und so einiges im Zimmer zurückgelassen. Und es gibt das Gerücht, dass ganz in der Nähe ein berüchtigter Pirat seinen sagenumwobenen Schatz versteckt haben soll. Stoßt ihr beim Durchsuchen oder bei
Ausstellungen | Ausstellung

Ai Weiwei

„Martin Luther ist eine bedeutende Gestalt der deutschen Geschichte, besonders wegen seines Beitrags zur Sprache. Er beeindruckt mich sehr. Der freie Ausdruck eines jeden Individuums ist überaus wichtig für unsere menschliche Entwicklung.“
Ai Weiwei, 2017

Seit Oktober 2020 präsentiert das Lutherhaus Eisenach die Skulptur man in a cube des renommierten chinesischen Künstlers Ai Weiwei (*1957) im Innenhof des Museums.

Ai Weiwei schuf die Skulptur anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 für die Ausstellung Luther und die Avantgarde in Wittenberg als ausdrückliche Würdigung des Reformators. Der Stiftung Lutherhaus Eisenach gelang es 2019 mithilfe zahlreicher Unterstützer, dieses einzigartige Zeugnis zeitgenössischer Reformationserinnerung zu erwerben, um sie der Öffentlichkeit dauerha
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Goethes Arbeit mit Büchern: Wege durch eine Autorenbibliothek

Eine virtuelle Ausstellung aus dem Projekt „Goethe digital: Eine Autorenbibliothek als Sammlungsraum“ in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB).
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Ich hasse die Natur

Die virtuelle Austellung zum Thema Mensch, Natur, Zukunft. Das digitale Angebot wurde mit dem DigAMus Award 2021 für digitale Museumsprojekte in der Kategorie „Website und Online Ausstellung“ prämiert.
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Nietzsches Sterbezimmer

Neue 3D-Anwendung bietet exklusive Einblicke in das Sterbezimmer des großen Denkers

Bis 1945 war Nietzsches Sterbezimmer in der ersten Etage eine Art Pilgerort für die Verehrer des Philosophen. Heute ist nur noch das Erdgeschoss des Nietzsche-Archivs für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Wohn- und Sammlungsräume im Obergeschoss wurden komplett umgestaltet und später auch baulich verändert. Anhand von Grundrissen und historischen Fotos lässt sich das Sterbezimmer aber digital rekonstruieren. In den Raumvisualisierungen werden die Zustände der jeweiligen Zeit abgebildet, einzelne hochaufwendige 3D-Scans wurden dort platziert, wo sie einst standen, und können aufgerufen werden.

Die virtuelle Rekonstruktion von Nietzsches Sterbezimmer wurde in Kooperation mit dem MWW-Projekt „Kunst und
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Übersetzung als Streit

Luthers Erfindung der Bibel als neues Buch

Die virtuelle Ausstellung in der Deutschen Digitalen Bibliothek widmet sich einem Klassiker der Übersetzung, der vor 500 Jahren als ein neues Buch in innovativer Gestalt vorgelegt wird: Das Neue Testament, übersetzt von Martin Luther. Der Druck von Melchior Lotter d. J. erscheint im September 1522 in Wittenberg in rund 3.000 Exemplaren.
Ausstellungen | Museum

Schloss und Park Kochberg

Schloss, Park und Liebhabertheater Kochberg

Der etwa 35 km südlich von Weimar gelegene ehemalige Landsitz der Familie von Stein erlangte Berühmtheit durch Goethes Liebe zu Charlotte von Stein. Zwischen 1775 und 1788 war der Dichter hier regelmäßig zu Gast. Das Rittergut mit Schloss und Park ist fast vollständig erhalten. Einzigartig ist das um 1800 erbaute und bis heute bespielte Liebhabertheater. Zu einem Besuch in historischem Ambiente lädt ebenfalls das Schlossrestaurant ein.

Allgemeine Öffnungszeiten:
Sommer Mi-Mo | 10–18 Uhr
Winter geschlossen (Der Park bleibt in dieser Zeit kostenfrei geöffnet)

­Schlossrestaurant Kochberg Sa & So | 12–16 Uhr
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

100 Schätze

Von Goethes Handschrift bis Warhols Goethe, vom Mittelalter bis in die Moderne - Entdecken Sie die Geschichten unserer Schätze.
Ausstellungen | Familienprogramm

Angebote für Familien mit Kindern

Wie haben eigentlich Schillers Kinder gelebt? Wohnt heute noch jemand im Schloss? Und kann man im Bauhaus selbst was bauen? Findet es heraus und macht mit! Entdeckt die Welt von Herzögen, Dichtern oder neugierigen Künstlern.

Wir laden euch ein zu MACH MIT!-Touren, spielerischen Entdeckungsreisen und Werkstattbesuchen, bei denen ihr selbst kreativ werden könnt!

Doch sind unsere Angebote nicht ausschließlich für die Kleinen gedacht: Mit generationsübergreifenden Ansätzen soll das gemeinsame Erleben im Vordergrund stehen. Deshalb haben wir auf diesen Seiten auch Materialien zusammengestellt, mit denen die ganze Familie auf Entdeckungstour gehen kann.

Übrigens: Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zahlen in den Museen und Ausstellungen der Klassik Stiftung Weimar keinen Eintritt.

Ereignisse | Gastronomie

Brunch - Schlemmen sie nach Lust und Laune!

• Thüringer Klöße und saisonale Spezialitäten
• Verschiedene Braten und Gemüse
• Verschiedene Salate & Suppen
• Wurst- und Käseplatten
• Desserts & Eis
• Obstplatten
Familie+Kinder | Online

KinderUni - Videos online

Drei Semester konnten nicht – wie gewünscht – stattfinden. Dafür gibt es einige Vorlesungen digital aufbereitet für euch. Ein goßes Dankeschön an unsere Dozentinnen und Dozenten! Viel Freude beim Schauen!
Ereignisse | Reisen

E-Bike-Paket

Genussradeln im grünen Herzen Deutschlands – erkunden Sie unser sanftes Mittelgebirge auf dem E-Bike.
Erleben Sie aktiv wunderschöne Landschaften und wunderbar, reine Luft in entspannter Ruhe. Für alle die gern gelassener in die Pedale treten.

PAKETÜBERSICHT:
• Übernachtung im Einzel- oder Standard Doppelzimmer
• Inkl. reichhaltigem Frühstück und 3-Gänge-Menü oder Buffet am Abend
• Inkl. E-Bike zur kostenfreien Nutzung während des Aufenthalts
• Inkl. (Leih-) Wanderrucksack gefüllt mit einer reichhaltigen Brotzeit
• Inkl. Thüringer Wald Card und Erlebnisführer
• Inkl. kostenfreier Eintritt Ausstellung „Alfred Arndt – ein Bauhausmeister in der Provinz“
• Inkl. freie Nutzung unserer modernen Saunalandschaft (Frauensauna: Mittwoch | Herrensauna: Freitag)
• Inkl. kleines Betthupferl
Ereignisse | Reisen

Entdeckerpaket

Erleben Sie kleine, wie große Abenteuer mit unserem Paket für wahre Entdecker.
Ruhe kommen und Kraft tanken – mit unserem Entdeckerpaket.

PAKETÜBERSICHT
• Übernachtung im Einzel- oder Standard Doppelzimmer
• Inkl. reichhaltigem Frühstück und 3-Gänge-Menü oder Buffet am Abend
• Geführte Wanderung an einem Tag Ihres Aufenthalts
• Inkl. (Leih-) Wanderrucksack gefüllt mit einer reichhaltigen Brotzeit
• Inkl. Thüringer Wald Card und Erlebnisführer
• Inkl. Elektronischen Wanderführer
• Inkl. kostenfreier Eintritt Ausstellung „Alfred Arndt – ein Bauhausmeister in der Provinz“
• Inkl. freie Nutzung unserer modernen Saunalandschaft (Frauensauna: Mittwoch | Herrensauna: Freitag)
• Inkl. kleines Betthupferl auf dem Kopfkissen
• Inkl. kostenfreien WLAN
• Inkl. kostenfreie Parkplätze dir
Ereignisse | Reisen

Familienpaket

Raus aus dem Alltag – rein in den Familienspaß.

Der Abenteuerurlaub für die ganze Familie mit herrlichen Wanderwegen und einer idyllischen Landschaft im Naturpark Thüringer Schiefergebirge.

Erleben Sie aktiv wunderschöne Landschaften und lassen Sie sich von unseren Thüringer Schiefergebirge verzaubern.

• Übernachtung im Familienzimmer
• Inkl. reichhaltigem Frühstück und 3-Gänge-Menü oder Buffet am Abend
• Inkl. (Leih-) Wanderrucksack gefüllt mit einer reichhaltigen Brotzeit
• Inkl. kostenfreier Eintritt Ausstellung „Alfred Arndt – ein Bauhausmeister in der Provinz“ und Eintritt Franz-Itting-Museum
• Inkl. elektronischer Wanderführer
• Inkl. freie Nutzung unserer modernen Saunalandschaft (Frauensauna: Mittwoch | Herrensauna: Freitag)
• Inkl. kleines Betthupferl auf dem Kopfkissen
• Inkl. kostenfreien WLAN
• Inkl. kostenfrei
Ereignisse | Reisen

Historienpaket

Entdecken Sie das Haus des Volkes in Probstzella mit unserem Historienpaket. Bei einer persönlichen Führung erhalten Sie einen einzigartigen Einblick in die bewegte Historie unseres Hauses.
Erleben Sie eine unvergessliche Bauhaus-Zeit.

PAKETÜBERSICHT
• Übernachtung im Einzel- oder Standard Doppelzimmer
• Inkl. reichhaltigem Frühstück und 3-Gänge-Menü oder Buffet am Abend
• Inkl. persönliche Führung durch das Haus des Volkes (ca. 1,5 Stunden)
• Inkl. Thüringer Wald Card und Erlebnisführer
• Inkl. kostenfreier Eintritt Ausstellung „Alfred Arndt – ein Bauhausmeister in der Provinz“
• Inkl. Eintritt in das hauseigene Franz-Itting-Museum und der Ausstellung „Grünes Band“
• Inkl. freie Nutzung unserer modernen Saunalandschaft (Frauensauna: Mittwoch | Herrensauna: Freitag)
• Inkl. kle
Ereignisse | Reisen

Mädelstag

Ob unter Freundinnen, mit der Mutti, oder der Oma – unser Mädelstage sind für alle da.
Auf einen unvergesslichen Mädelstag im Bauhaushotel „Haus des Volkes“ Probstzella. Erholung, Saunieren und Abschalten – All das mit euren Liebsten.

PAKETÜBERSICHT:
• Übernachtung im Einzel- oder Standard Doppelzimmer
• Inkl. reichhaltigem Frühstück und 3-Gänge-Menü oder Buffet am Abend
• Inkl. „Kaffeeklatsch“ mit Kaffee und Kuchen
• Inkl. Getränke „Happy Hour“ von 16:00 – 18:00 Uhr täglich (Softdrinks | Wein | Bier )
• Inkl. freie Nutzung unserer mondernen Saunalandschaft (Frauensauna: Mittwoch | Herrensauna: Freitag)
• Flauschiger Leihbademantel, Sauna Pantoffeln, Handtücher
• Inkl. kleines Betthupferl auf dem Kopfkissen
• Inkl. Kostenfreien WLAN
• Inkl. Kostenfreie Parkplätze direkt am Hot
Ereignisse | Reisen

Romantikpaket

Sich fallen lassen dürfen. Einfach den Moment genießen und miteinander sein.
Erleben Sie eine unvergessliche Romantik-Zeit.

PAKETÜBERSICHT
• Übernachtung im Luxus-Doppelzimmer
• Zimmer mit Rosen ausgestattet
• Candle-Light-Dinner mit 1 Flasche Wein an einem Abend Ihres Aufenthalts
• Inkl. reichhaltigem Frühstück und 3-Gänge-Menü oder Buffet am Abend
• Inkl. freie Nutzung unserer modernen Saunalandschaft (Frauensauna: Mittwoch | Herrensauna: Freitag)
• Inkl. kleines Betthupferl auf dem Kopfkissen
• Inkl. kostenfreien WLAN
• Inkl. kostenfreie Parkplätze direkt am Hotel
Ausstellungen | Ausstellung

SMOKE - Gesellschaft im blauen Dunst

Utensilien eines alten Lasters | ab 1. April 2023

Rauchen ist ungesund, keine Frage, prägte aber jenseits aller Debatten mehr als nur beiläufig die Gesellschaft und unseren Alltag – und tut es noch. Die Sonderausstellung fokussiert die Geschichte des Tabakkonsums im 19. Jahrhundert.

Rauchen polarisiert die Gesellschaft – schon immer. Den Kritikern und Kritikerinnen des „Teufelskrauts“ standen die Verfechter und Verfechterinnen des „Medizinalgewäches“ gegenüber, dem militanten Nichtraucher Goethe der Kettenraucher Schiller, dem prominenten Politiker mit teurer Edelzigarre die emanzipierte Filmdiva mit feiner Zigarettenspitze. Rauchen ist ungesund, keine Frage, prägte aber jenseits aller Debatten mehr als nur beiläufig die Gesellschaft und unseren Alltag – und tut es noch. Die Sonderausstellung fokussiert anhand ausgewählter Utensilien,
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Goethe-Apparat

3.628.800 Pixel, über 20.000 Digitalisate, 12 Kleinobjekte, drei Möbel und eine Medienstation

Einer der faszinierendsten Räume wird auf innovative Weise neu erlebbar: Goethes Arbeitszimmer als immersive Medienstation „Goethe-Apparat“ am historischen Wohnort in Weimar.

Das Arbeitszimmer vereint alle Schwerpunkte Goethes Schaffens – von der Literatur über die Naturwissenschaften bis hin zu seinen grafischen Sammlungen und Zeichnungen. Ein Raum, den Goethe selbst über 40 Jahre genutzt und immer wieder für seine Bedürfnisse umgestaltet, umgeräumt und verändert hat.

Der „Goethe-Apparat“ ist das neue ‚Werkzeug‘ für Besucher*innen, um die Arbeitswelt Goethes, aber auch die Zeitschichten des musealen Raumes spielerisch zu erkunden. Ein besonderes Highlight des interaktiven 3D-Visualisierungs-„Apparates“ ist der Zeichentisch aus Goethes Besitz. Dieser ist mit all seinen Funktionen und
Ausstellungen | Ausstellung

Wohnen bei van de Velde

Eine neue Wohndiele zur Nutzung für die Besucher*innen
Neukonzeption eines Teils der Dauerausstellung im Haus Hohe Pappeln | wieder ab 21. März 2024

Nachbauten der originalen Möbel in der Wohndiele ermöglichen ein sinnliches Verweilen bei dem Jugendstilkünstler Henry van de Velde.

Die zentral gelegene Wohndiele in dem 1908 erbauten Wohnhaus des belgischen Jugendstilkünstlers Henry van de Velde ist neu eingerichtet. Da die originalen Möbel nicht mehr in Weimar sind, ermöglichen nun sorgfältig hergestellte Nachbauten und ein taktiler Übersichtsplan einen bisher unbekannten Eindruck von dem ursprünglichen Gesamtkunstwerk. Genießen Sie in van de Veldes Armlehnstuhl oder auf dem Sofa unter der Porträtzeichnung von Maria van de Velde und ihren Kindern das harmonische Raumensemble aus einer neuen Perspektive. Hier können Sie in Fachliteratur zum Jugendstil schmökern und sich bei der Familie van de Velde wie zu Hause fühlen.

Erwachsene 5
Ausstellungen | Online

Wartburg im 360-Grad-Rundgang

Die Wartburg - UNESCO Weltkulturerbe

1000 Jahre Geschichte voller Leben

Fast majestätisch thront sie über dem thüringischen Eisenach - die Wartburg. Sie ist die erste deutsche Burg, die in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen wurde, als die ideale Burg der feudalen Epoche in Mitteleuropa trotz ihrer Überformungen späterer Jahrhunderte. 1000 Jahre deutscher Geschichte spiegeln sich hier eindrucksvoll wider.

Ausstellungen | Treff

Winterbespielung Co-Labors

Ab Dezember öffnet das Co-Labor vor dem Stadtschloss von Mo – So jeweils 9–16 Uhr mit einer künstlerischen Collage und einer Soundinstallation.
Ausstellungen | Bildung

Bildungsangebote für Kinder- und Jugendgruppen

Dort wo große Geschichte greifbar ist, wird Wissen altersgerecht vermittelt. Ein außergewöhnliches Programm am authentischen Ort erwartet Sie auf der Wartburg. Wo die Heilige Elisabeth lebte, wo Luther übersetzte, wo europäische Geschichte greifbar wird, erleben Sie facettenreiche Workshops, thematisch für den Lehrplan aufbereitet. Wir bieten Ihnen individuelle Angebote für unterschiedliche Altersgruppen, methodisch vielfältig und auf die Lebenswelt der Teilnehmenden ausgerichtet.

Die Wartburg ist anerkannt als außerschulischer Lernort. Thüringer Schulen können für den Besuch von außerschulischen Lernorten eine Förderung erhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.tmbjs.de/lernorte.

Wartburg im Mittelalter
Geführter Rundgang für Grundschulen und Unterstufen

Leben u
Ausstellungen | Ausstellung

Dauerausstellung und Kunstsammlung der Wartburg

Eine europäisch geprägte Kunstkammer

Die Besichtigung der Innenräume der Wartburg umfasst den Besuch des Palas, der Museumsräume mit Objekten aus der Kunstsammlung der Wartburg (Dauerausstellung) und der Lutherstube.

Zur Kunstsammlung gehören heute circa 9.600 Kunstobjekte unterschiedlicher Gattungen, darunter Werke der Malerei und Grafik, Plastik, aber auch Münzen, Musikinstrumente, Mobiliar und Kunstwerke des Historismus.

Sie wurde im 19. Jahrhundert von Großherzog Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach angelegt. Zu den Spitzenwerken zählen unter anderem Gemälde von Lucas Cranach d. Ä., geschnitzte Skulpturen Tilman Riemenschneiders, der so genannte Dürerschrank, eine Quinterne von Hans Oth, aber auch Gegenstände der Alltagskultur wie Martin Luthers Reiselöffel. Eine Auswahl von Objekten wird in der Dauerausstellu
Konzerte | Bildung

Bildungsangebote für Kinder- und Jugendgruppen

Dort wo große Geschichte greifbar ist, wird Wissen altersgerecht vermittelt. Ein außergewöhnliches Programm am authentischen Ort erwartet Sie auf der Wartburg. Wo die Heilige Elisabeth lebte, wo Luther übersetzte, wo europäische Geschichte greifbar wird, erleben Sie facettenreiche Workshops, thematisch für den Lehrplan aufbereitet. Wir bieten Ihnen individuelle Angebote für unterschiedliche Altersgruppen, methodisch vielfältig und auf die Lebenswelt der Teilnehmenden ausgerichtet.

Die Wartburg ist anerkannt als außerschulischer Lernort. Thüringer Schulen können für den Besuch von außerschulischen Lernorten eine Förderung erhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.tmbjs.de/lernorte.

Wartburg im Mittelalter
Geführter Rundgang für Grundschulen und Unterstufen

Leben u
Ereignisse | Festival

Güldener Herbst Thüringen

  • Festival Alter Musik Thüringen jährlich im Herbst
Ausstellungen | Museum

Lutherhaus Eisenach

  • Preis­ge­krönte Aus­stel­lung "Luther und die Bibel"
Familie+Kinder | Familienprogramm

Spass im Team

  • Weimar / Erfurt / Leipzig
  • Das neue Portal für sinnvolle und spaßige Teamaktivitäten in Weimar, Erfurt und Leipzig (z.B. Raumrätsel/Escape Rooms)
Ausstellungen | Museum

Schloß Burgk

  • Veranstaltungen und Ausstellungen in Schlos Burgk , malerisch am Ufer der Oberen Saale gelegen.
Ereignisse | Kulturveranstaltung

Haus des Volkes
Das Bauhaushotel

  • Denkmal der Moderne mit Veranstaltungsangebot
Ereignisse | Festival

Bayreuther Osterfestival

  • 29.3. bis 1.5.2024
  • Das Bayreuther Osterfestival präsentiert 2024 zum Jubiläum musikalische Höhepunkte.
Ereignisse | Konzert

Thüringer Adjuvantentage

  • Zu den Thüringer Adjuvantentagen gehören ein Konzert, ein Festgottesdienst, eine Ausstellung und Workshops.
Brauchtum | Museum

1. Deutsches Bratwurstmuseum

  • Museum über Herkunft, Tradition, Kult und Kultur rund um die bekannte Thüringer Bratwurst
Konzerte | Konzert

Vokalensemble MOSAIK Gera

  • Gemischter Chor mit einem umfangreichen und vielfältigen Repertoire
Marktplatz | Süßwaren

Storck Werksverkauf / Outlet

  • Die weltweit bekannten Süßigkeiten von STORCK - Werksverkäufe und Outlets 8 Mal in Deutschland.
Ereignisse | Kongress

congress centrum weimarhalle

  • Tagungen und Kongresse und Veranstaltungen
Familie+Kinder | Freizeit

Abenteuersiedlung Weimar

  • Das neue einzigartige Freizeitzentrum mit zahlreichen Team- und Aktivprogrammen
Familie+Kinder | Museum

Haus der Natur Goldisthal

  • Das Haus der Natur zeigt seinen Besuchern einen besonderen Blick in die natürlichen Gegebenheiten des Oberen Schwarzatales.
Ausflüge | Ausflug

Stausee-Schifffahrt Hohenwarte

  • Bei einer Rundfahrt können Sie das "Thüringer Meer" - einer der größten und landschaftlich schönsten Stauseen Deutschlands, aus einer besonders beeindruckenden Perspektive erleben.
  • Linien-, Rund- und Kaffeefahrten
Familie+Kinder | Escape-Spiele

Abenteuerschloss Beichlingen

  • Das einzigartige Abenteuerschloss Beichlingen – Schloss mit Lustig, anstatt Schluss mit Lustig
Familie+Kinder | Stadtführung

DunkelWeimar

  • Weimar
  • DunkelWeimar ist eine Stadtführung der besonderen Art.
Familie+Kinder | Freizeit

RätselKrimiDinner

  • Ein rätselhafter, schmackhafter und kriminell-lustiger Abend für Erwachsene oder Familien mit Kindern ab 8 Jahren
Ausstellungen | Ausstellung

Weimar Haus

  • Lernen Sie die Geschichte der Stadt Weimar und ihrer geistigen Größen auf interessante und einprägsame Weise kennen. In nur 30 Minuten vermitteln wir Ihnen einen geschichtlichen Überblick über 5000 Jahre Weimarer Geschichte.
Aufführungen | Theater

Theaterhaus Jena

  • Die Theaterbühne der Stadt Jena
Ereignisse | Festival

Ekhof-Festival

  • im Ekhof-Theater, einem der ältesten Barocktheater mit einer funktionstüchtigen Bühnenmaschinerie aus dem 17. Jahrhundert
Sehenswürdigkeiten | Schloss

Schloss Friedenstein Gotha

  • Als weithin sichtbares Wahrzeichen thront über der Stadt das Schloss Friedenstein mit seinen unterschiedlich geformten Ecktürmen.
Ausstellungen | Ausstellung

Städtische Museen Jena

  • Die Kunstsammlung Jena, das Stadtmuseum Jena sowie das Romantikerhaus gehören zu den Städtischen Museen Jena.
Aufführungen | Theater

Galli Theater Erfurt

  • Abendtheater und Märchentheater für Kinder ab 4 J.
Ereignisse | Messe

artthuer - Thüringer Kunstmesse Erfurt

  • Bildende Kunst und Künstler live erleben - Kunst kaufen, mieten, finanzieren
  • jährlich im Herbst
Ausstellungen | Museum

Gedenkstätte Buchenwald

  • Weimar
  • Historische Dauerausstellung - Konzentrationslager Buchenwald 1937-1945
Literatur | Lesung

Literarische Gesellschaft Thüringen e. V.

  • Weimarer Kinderbibel, Thüringer Buchlöwe, Edition Muschelkalk, Literarische Exkursionen, Die Gunst des Augenblicks, Dreierlei - Neue Lyrik, Grafik und Musik aus Thüringen
Ausflüge | Reisen

Eisenach

  • In mitten von vier Tälern liegt Eisenach malerisch zu Füßen der Wartburg. Die Stadt ist mit Luther, Bach, Telemann, Goethe, Wagner, Liszt und der Heiligen Elisabeth eng verbunden.
Ereignisse | Tanz

Tanztheater Erfurt

  • Das Tanztheater Erfurt e.V. wirkt seit 2007 in Thüringen als freie professionelle Tanztheater Company.
Brauchtum | Museum

Thüringer Freilichtmuseum

  • Die Gebäude des Museums wurden aus verschiedenen Dörfern Thüringens umgesetzt, um sie für die Zukunft zu bewahren.
Brauchtum | Volkskunst

Handwerkerhof Rudolstadt

  • Inmitten des historischen Stadtkerns unterhalb der Heidecksburg befindet sich der Rudolstädter Handwerkerhof.
Brauchtum | Volkskunst

Aelteste Volkstedter Porzellanmanufaktur

  • Die Tradition der Porzellanhandwerkskunst findet sich am Standort der ältesten, der noch produzierenden Porzellanmanufakturen Thüringens in Rudolstadt / Volkstedt.
Brauchtum | Markt

Weimarer Zwiebelmarkt

  • Der Zwiebelmarkt ist einer der traditionsreichsten Märkte in ganz Thüringen und das größte Volksfest.
Marktplatz | Online-Shop

Museumsshop Weimar

  • Eine breite Auswahl rund um Goethe, Schiller und dem Bauhaus finden Sie in unseren Shops.
Ausflüge | Schloss

Schloss Belvedere Weimar

  • Schloss Belvedere liegt auf einer Anhöhe, umgeben von einem 43 Hektar großen Park.
Ereignisse | Fest

Theatrale Erfurt

  • Die Theaterschaffenden leiten zu Beginn der neuen Spielzeit die neue Theatersaison mit einem rauschenden Fest ein.
Ausstellungen | Museum

Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus

  • Das Museum zeigt in musealen Bildern die Geschichte der Stadt Weimar von der Goethezeit bis zum Jahr 1989.
Ausstellungen | Museum

Thüringer Landesmuseum Heidecksburg

  • Die Heidecksburg, das Wahrzeichen Rudolstadts, gehört zu den prächtigsten Barockschlössern Thüringens.
Aufführungen / Theater Deutsches Nationaltheater Weimar Weimar, Theaterplatz 2
Ausstellungen / Burg Wartburg Eisenach Eisenach, Auf der Wartburg 2
Sehenswürdigkeiten / Kirche Herderkirche Weimar St. Peter & Paul Weimar, Herderplatz 8
Ausflüge / Reisen Weimar Weimar, Markt 10
Literatur / Lesung Buchtipp
Ereignisse / Festspiele Domstufen-Festspiele Erfurt Erfurt, Domplatz
Konzerte / Konzert Philharmonisches Orchester Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Bildung / Hochschule Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Weimar, Platz der Demokratie 2/3
Familie+Kinder / Kinderprogramm Kinder Universität Weimar Weimar, Amalienstraße 13
Aufführungen / Theater Theater Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Ausflüge / Reisen Erfurt Erfurt, Benediktsplatz 1
Ausstellungen / Museum Klassik Stiftung Weimar Weimar, Burgplatz 4
Konzerte / Konzert Staatskapelle Weimar Weimar, Theaterplatz 2
Ausstellungen / Museum Liszt-Museum Weimar Weimar, Marienstraße 17
Sehenswürdigkeiten / Kirche Dom St. Marien Erfurt Erfurt, Severihof 2
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Goethes Wohnhaus Weimar Weimar, Frauenplan 1
Sehenswürdigkeiten / Schloss Stadtschloss Weimar Weimar, Burgplatz 4
Sehenswürdigkeiten / Burg Petersberg Erfurt Erfurt, Petersberg
Sehenswürdigkeiten / Kirche Georgenkirche Eisenach Eisenach, Marktgasse
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Schillers Wohnhaus Weimar Weimar, Schillerstraße 12
Ereignisse / Festival MDR Musiksommer 2. bis 31.8.2024
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Weimar, Platz der Demokratie 2/3
Konzerte / Konzert Wartburg Eisenach Eisenach, Auf der Wartburg 2
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Goethes Gartenhaus Weimar Weimar, Park an der Ilm
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Liszt-Haus Weimar Weimar, Marienstraße 17
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar Weimar, Platz der Demokratie 1
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Krämerbrücke Erfurt Erfurt,
Ereignisse / Festival Güldener Herbst Thüringen Weimar, Erfurter Str. 13
Ausstellungen / Museum Lutherhaus Eisenach Eisenach, Lutherplatz 8
Familie+Kinder / Familienprogramm Spass im Team Weimar / Erfurt / Leipzig
Ausstellungen / Museum Schloß Burgk Schleiz, Burgk 17
Ereignisse / Kulturveranstaltung Haus des Volkes
Das Bauhaushotel
Probstzella, Lehestener Straße 9b
Ereignisse / Festival Bayreuther Osterfestival
Ereignisse / Konzert Thüringer Adjuvantentage Weimar, Erfurter Str. 13
Brauchtum / Museum 1. Deutsches Bratwurstmuseum Mühlhausen, Am Stadtwald 56
Konzerte / Konzert Vokalensemble MOSAIK Gera Gera, Joliot-Curie-Straße 1a
Marktplatz / Süßwaren Storck Werksverkauf / Outlet
Ereignisse / Kongress congress centrum weimarhalle Weimar, Unesco-Platz 1
Familie+Kinder / Freizeit Abenteuersiedlung Weimar Weimar, Marcel-Paul-Straße 15
Familie+Kinder / Museum Haus der Natur Goldisthal Goldisthal, Goldberg 2
Ausflüge / Ausflug Stausee-Schifffahrt Hohenwarte Hohenwarte , An der Sperrmauer 1
Familie+Kinder / Escape-Spiele Abenteuerschloss Beichlingen Beichlingen, Str. des Friedens 70
Familie+Kinder / Stadtführung DunkelWeimar Weimar
Familie+Kinder / Freizeit RätselKrimiDinner Weimar, Am Horn
Ausstellungen / Ausstellung Weimar Haus Weimar, Schillerstraße 16
Aufführungen / Theater Theaterhaus Jena Jena, Schillergässchen 1
Ereignisse / Festival Ekhof-Festival Gotha, Schloss Friedenstein
Sehenswürdigkeiten / Schloss Schloss Friedenstein Gotha Gotha , Schlossplatz 1
Ausstellungen / Ausstellung Städtische Museen Jena Jena, Markt 7
Aufführungen / Theater Galli Theater Erfurt Erfurt, Marktstraße 35
Ereignisse / Messe artthuer - Thüringer Kunstmesse Erfurt Erfurt, Krämerbrücke 4
Ausstellungen / Museum Gedenkstätte Buchenwald Weimar
Literatur / Lesung Literarische Gesellschaft Thüringen e. V. Weimar, Marktstraße 2-4
Ausflüge / Reisen Eisenach Eisenach , Markt 24
Ereignisse / Tanz Tanztheater Erfurt Erfurt, Dalbergsweg 2a
Brauchtum / Museum Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden, Im Dorfe 63
Brauchtum / Volkskunst Handwerkerhof Rudolstadt Rudolstadt, Stiftsgasse 21-25, Mangelgasse 18
Brauchtum / Volkskunst Aelteste Volkstedter Porzellanmanufaktur Rudolstadt, Breitscheidstraße 7
Brauchtum / Markt Weimarer Zwiebelmarkt Weimar, Markt 13/14
Marktplatz / Online-Shop Museumsshop Weimar Weimar, Ackerwand 21
Ausflüge / Schloss Schloss Belvedere Weimar Weimar, Weimar-Belvedere
Ereignisse / Fest Theatrale Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus Weimar, Karl-Liebknecht-Str. 7
Ausstellungen / Museum Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Rudolstadt, Schlossbezirk 1
Aufführungen / Theater Theater Waidspeicher Erfurt, Domplatz 18
Ereignisse / Kulturveranstaltung Thüringische Sommerakademie Böhlen, Ortsstraße 129
Aufführungen / Theater Galli Theater Weimar Weimar, Windischenstr. 4
Ausstellungen / Museum Deutsches Optisches Museum Jena, Carl-Zeiss-Platz 12
Aufführungen / Kabarett Kabarett "Das Lachgeschoss" Erfurt Erfurt, Futterstraße 13
Aufführungen / Theater Landestheater Eisenach Eisenach, Theaterplatz 4 - 7
Ereignisse / Festival other music e.V. Weimar Weimar, Ernst-Kohl Straße 23
Aufführungen / Theater Sommertheater Tiefurt Weimar, Hauptstr. 14
Aufführungen / Theater Tanztheater Erfurt Erfurt, Dalbergsweg 2a
Literatur / Lesung Erfurter Herbstlese e.V. Erfurt, Anger 37
Familie+Kinder / Freizeitpark Tierpark Gotha Gotha, Töpfleber Weg 2
Ausstellungen / Gebäude Lucas-Cranach-Haus Gotha Gotha, Hauptmarkt 17
Aufführungen / Theater Theater Gera Gera, Theaterplatz 1
Aufführungen / Theater Meininger Staatstheater Meiningen, Bernhardstr. 3
Aufführungen / Theater Theater Arnstadt Arnstadt, Im Schlossgarten
Ereignisse / Konzert Thüringer Bachwochen Erfurt, Hugo-John-Straße 8

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.