zur Startseite
5

Theater Erfurt

Der Neubau des Theaters Erfurt wurde im Jahr 2003 eröffnet und zählt zu den modernsten Spielstätten in Europa. Das Opernhaus der thüringischen Landeshauptstadt liegt nur einen Steinwurf vom mittelalterlichen Ensemble von Erfurter Dom und Severikirche und der barocken Festungsanlage des Petersbergs entfernt. Zu den ca. 500 Veranstaltungen im Jahr – opulente Opern und Operetten, festliche Konzerte, zahlreiche Sonderveranstaltungen – strömen Kulturliebhaber aus nah und fern.
Zu einer hervorragenden Sicht auf allen 800 Plätzen gesellt sich ein optimaler Klanggenuss: Die Akustik des Neubaus entspricht höchsten technischen Standards. Opern- und Konzertbesuche im Theater Erfurt sind daher immer ein erstklassiges Erlebnis, nicht zuletzt dank des hervorragenden Sängerensembles, des Philharmonischen Orchesters Erfurt und des Opernchores des Theaters.

Kontakt

Theater Erfurt
Theaterplatz 1
D-99084 Erfurt

E-Mail: info@theater-erfurt.de

 

Besucherservice im THEATER ERFURT
Kartenvorverkauf und Abonnement

Eingang Martinsgasse, D-99084 Erfurt
Telefon +49 (0) 361 22 33 155
Mo-Fr 10 bis 18 Uhr l Sa 10 bis 14 Uhr
sonn- und feiertags geschlossen
Bewertungschronik

Theater Erfurt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Theater Erfurt

Tanz

La Femme

Maya Gomez

Premiere: 1.12.2022

Multidisziplinäre Performance für Tanz, Malerei und ein Cello nach einem Konzept von Maya Gomez

Menstruation, Haare, Orgasmus, Masturbation. „Darüber spricht man nicht“ und es wird von den Frauen erwartet, dass auch sie nicht öffentlich darüber sprechen. Aber derzeit trauen sich immer mehr Frauen, diese Themen ins gesellschaftliche Bewusstsein zu rücken. Sie tauschen ihre Geschichten aus und entdecken ihre Gemeinsamkeiten: Sie haben ihre Geheimnisse, ihre Schwächen und Stärken, ihre Fehler und ihre schönen Unvollkommenheiten. Sie akzeptieren, dass sie so sind, wie sie sind, unabhängig von Schönheitsidealen oder gesellschaftlichen Erwartungshaltungen.

Drei Künstlerinnen bringen diese Auseinandersetzung auf die Bühne, zeigen ohne Scham die natürliche Schönheit der Weiblichkeit, ihre Wildheit, ihre Kraft, ihre Sinnlichkeit, ihre Freude, ihre Liebe, ihre Einzigartigkeit. Dabei verschmelzen ihre unterschiedlichen Ausdrucksweisen aus Tanz, Musik und Malerei zu einer außergewöhnlichen Performance. Sie zeigen uns die Frauen, die sie sein können, die sie sein wollen – nicht die, die sie sein sollten. La Femme ist eine Inszenierung voller Ehrlichkeit, Sensibilität, Authentizität sowie Humor und gibt dem Gefühl, dass man es liebt, eine Frau zu sein, seinen verdienten Raum.

Idee und Realisierung Maya Gomez / Alice Baillaud

Altersempfehlung 16+

La Femme bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte La Femme

Oper

Eleni

Nestor Taylor

Premeiere: 3.12.2022

Nestor Taylors oratorienhafte Oper erzählt die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte einer selbstlosen Mutter, die inmitten eines brutalen Kriegs aus Liebe zu ihren Kindern zur tragischen Heldin wird.

Während der 1940er Jahre tobt in Griechenland ein Bürgerkrieg zwischen kommunistischen Partisanen und rechtsgerichteten Regierungstruppen. Unglücklicherweise liegt das nordgriechische Bergdorf Lia, eine festgefügte, streng patriarchalisch geordnete und abergläubische Gemeinschaft, in der die junge Bäuerin Eleni Gatzoyiannis allein fünf Kinder großzieht, auf dem Marschweg der kommunistischen Kämpfer. Die Dorfbewohner müssen fortan um ihr Leben fürchten: Wer den Partisanen nicht zu Diensten ist, wird gefoltert und hingerichtet. Lebensmittel werden konfisziert, Dorfbewohner zur Arbeit gezwungen und nicht nur Männern, sondern auch den halbwüchsigen Töchtern Elenis sowie anderen jungen unverheirateten Frauen droht die Zwangsrekrutierung. Um ihre beiden Ältesten vor diesem Schicksal zu bewahren und zu verhindern, dass die jüngeren Geschwister in kommunistische „Bruderstaaten“ zwangsverschickt werden, begehrt Eleni gegen den Roten Terror auf. Sie organisiert die Flucht ihrer Kinder nach Amerika. Doch dafür muss sie, wie auch hunderttausende andere griechische Zivilisten, mit dem Leben bezahlen.

Berührende Arien und Duette, wirkungsvolle Chornummern und erschütternde Szenen: Basierend auf dem autobiografischen Bestseller von Nicholas Gage (geb. Nikolaos Gatzoyiannis), dem jüngsten Sohn der Protagonistin, ist Eleni ein packendes Bekenntnis gegen die Schrecken des Krieges und die damit verbundenen Gräueltaten.

Lyric Drama in zwei Akten
Libretto von Fergus Currie
nach dem gleichnamigen Buch von Nicholas Gage
In englischer Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung: Myron Michailidis
Inszenierung: Guy Montavon
Ausstattung: Eric Chevalier
Dramaturgie: Larissa Wieczorek

Dauer: 2 h
Pause: 1
Altersempfehlung: 14+

Eleni bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Eleni

Oper

Die schöne Helena / La Belle Hélène

Opéra bouffe in drei Akten
Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
Deutsche Übersetzung von Gunter Selling

Er ist ein gewitzter Prinz, der die List der Gewalt vorzieht, und sie ist die schönste Frau der Welt, die sich Fremdgehen eigentlich nur im Traum vorstellen kann: Helena und Paris begehen den berühmtesten Ehebruch der Kulturgeschichte, während Ehemann Menelaos ahnungslos durch die Handlung stolpert.

Jacques Offenbach wählte als Stoff für seine Operette Die schöne Helena jene Episode aus der griechischen Mythologie, die den trojanischen Krieg auslöste, und entdeckte in dem Jahrtausende alten Stoff erstaunlich aktuelle und pikante Details. Er parodiert dabei nicht nur die Antike, sondern auch die Oper seiner Zeit und die Pariser Gesellschaft des zweiten französischen Kaiserreichs. Der lustvoll zelebrierte Tabubruch wartet auf mit lebensfrohen und einprägsamen Melodien, mitreißenden Rhythmen und viel Situationskomik.

Uraufführung Paris 1864
In deutscher Sprache

Musikalische Leitung: Yannis Pouspourikas
Inszenierung: Ulrich Peters
Bühnenbild: Christian Floeren
Kostüme: Sarah Mittenbühler
Dramaturgie: Stephan Drehmann

Dauer 2 h 40 min
Pause 1
Altersempfehlung 10+

Die schöne Helena / La Belle Hélène bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Die schöne Helena / La Belle Hélène

Familienprogramm

Pünktchen und Anton

Familienstück

Pünktchen hat reiche Eltern, die sich kaum um sie kümmern, Anton dagegen ist bitterarm und seine liebevolle Mutter liegt krank im Bett. Um Geld zu verdienen, verkauft Anton nachts Streichhölzer und Pünktchen hilft ihm heimlich dabei. Doch auf einmal wird diese Geschichte einer wunderbaren Freundschaft zu einer spannenden Detektivgeschichte. Die beiden Kinder widersetzen sich den von Erwachsenen gezogenen Grenzen, nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand und beweisen, dass es gerade ihre Verschiedenheit und ihre Freundschaft sind, die zu einem glücklichen Ende führen.

Wie schon 1929 in Emil und die Detektive führt Erich Kästner in Pünktchen und Anton seine jungen und junggebliebenen Leser:innen 1935 erneut durch die pulsierende Großstadt Berlin. Den gesellschaftlichen Entwicklungen und Zeitumständen zum Trotz vermittelt er darin die Hoffnung auf eine bessere Zukunft im Miteinander: „Seht zu, wenn ihr groß seid, dass es dann besser wird! Uns ist es nicht ganz gelungen. Werdet anständiger, ehrlicher, gerechter und vernünftiger, als die meisten von uns waren! Die Erde soll früher einmal ein Paradies gewesen sein. Möglich ist alles. Die Erde könnte wieder ein Paradies werden. Alles ist möglich.“ (Erich Kästner)

nach dem gleichnamigen Roman von Erich Kästner
in der Theaterfassung von Brigitte Helbling
Uraufführung Dresden 1909
Uraufführung Mainz 2018

Inszenierung Leonardo Raab
Ausstattung Jeannine Cleemen
Dramaturgie Arne Langer

Dauer 1 h 10 min
Pause –
Altersempfehlung 6+

Pünktchen und Anton bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Pünktchen und Anton

© Lutz Edelhoff
Musiktheater

John Cage - Europera 5

Musiktheater für zwei Sänger:innen, Klavier und Grammophon
Uraufführung Amsterdam 1991

EUROPERAS – Negation der Oper?

Im Jahr 1987 gab die Oper Frankfurt bei John Cage (1912–1992) ein Werk in Auftrag: eine „irreversible Negation der Oper an sich“. Hieraus resultierten gleich zwei Werke, die noch im selben Jahr unter den Titeln Europera 1 & 2 in Frankfurt zur Aufführung gebracht wurden. In ihnen erklingt, ebenso wie in den 1990 für das Almeida Festival in London entstandenen Europeras 3 & 4 und in Europera 5, keine einzige Note, die von Cage im herkömmlichen Sinne „komponiert“ worden wäre. Stattdessen sieht Cage vor, dass Material anderer Komponisten zum Einsatz kommt: Fragmente des bisherigen europäischen Opernschaffens werden als „ready-made music“ bzw. als „musique trouvée“ begriffen und zum Bestandteil des übergeordneten Kunstwerks Europera gemacht.

So entsteht eine Art „Sampling-Oper“. Anders als bei gesampelter Musik üblich – und auch im Gegensatz zu allen Konventionen des europäischen Opernschaffens – sollte die Kombination der verwendeten Elemente jedoch vom Zufall bestimmt sein. John Cages Komposition ist in diesem Fall also nicht musikalischer Art sondern eher im Sinne der Bildenden Kunst zu verstehen: Cage erstellte – der ursprünglichen Wortbedeutung entsprechend (lat. componere = zusammenstellen / gegenüberstellen) – Vorgaben für den formalen Aufbau seines Kunstwerks.

Sänger 1: 5 Arien nach eigener Wahl, 1 Tiermaske, Kleidung nach eigener Wahl
Sänger 2: 5 Arien nach eigener Wahl, 1 Tiermaske, Kleidung nach eigener Wahl
Pianist: 6 Stücke aus Opern, normales Spiel / shadow playing, Kleidung nach eigener Wahl
Grammophonspieler: 6 Platten mit Opernarien eigener Wahl, Kleidung nach eigener Wahl
Ton: Radio (live, von außen), Fernseher (live), Truckera (vorproduzierte Tonspur aus 101 gleichzeitig erklingenden Opernarien)
Beleuchtung: 24 bis 48 Scheinwerfer (zufällig entstehende und ablaufende Lichtereignisse), die Uhr (nach der sich alle Beteiligten richten)

In diesem Kompositionsprozess wurden sämtliche Darstellungsebenen streng voneinander getrennt: Gemäß Cages Angaben werden die verschiedenen musikalischen Elemente (Gesang, Klavierspiel und Grammophon) dabei anhand computergestützter Zufallsoperationen zeitlich und räumlich unabhängig voneinander organisiert. Gleiches gilt für die Lichteffekte und Tonzuspielungen. Ein beliebiges, vorgefundenes Bühnenbild wird in 64 durchnummerierte Quadrate unterteilt. Während die Position von Flügel, Grammophonspieler, Ton- und Lichttechniker per Zufallsprinzip für die gesamte Vorstellungsdauer festgelegt werden, erhalten die Sänger:innen zufallsgenerierte Vorgaben, zu welchem Zeitpunkt der genau 60 Minuten andauernden Aufführung sie sich in welchem der Quadrate aufzuhalten und mit ihren Arien einzusetzen haben. Zusätzlich sind ebenso zufällige Zeiträume vorgegeben, in denen sie stumm mit zufällig im Theaterfundus gefundenen Tiermasken auftreten sollen.

Dort, wo die Vorträge von Pianist und Sänger:innen sich zeitlich überlappen, gibt Cage eine dynamische Hierarchisierung vor: stets nur einer der Akteure soll vordergründig wahrgenommen werden. Der/die jeweils andere Interpret:in tritt in den Schatten zurück: der/die zweite Sänger:in singt offstage und der Pianist soll beim sogenannten „shadow playing“ so leise spielen, dass nur gelegentlich und unwillentlich Töne erklingen.

Alle Zahlen wurden für jede Vorstellung neu errechnet, sodass sich an jedem Abend andere Konstellationen ergeben. Die Bezüge der Musik zueinander sind also nicht vom Komponisten bewusst beeinflusst und ergeben sich (zusammen mit den persönlichen Opernerinnerungen oder Gedanken der Zuschauer) in jeder Vorstellung neu. Der Titel ist ein Wortspiel, das aus der Kombination von „Europe“ und „Opera“ entsteht und zugleich – wenn der Titel ausgesprochen wird – auch wie „Your Opera“ (Deine Oper) klingen kann.

Klavier: Samuel Bächli
Inszenierung: Markus Weckesser
Ausstattung: Mila van Daag

John Cage - Europera 5 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte John Cage - Europera 5

Kurs

Close-Up

Hinter den Vorhang schauen, im Workshop von Theatermenschen lernen und gemeinsam in eine Musiktheater-Vorstellung gehen. Das und viel mehr ist möglich mit Close-Up. In regelmäßigen Treffen könnt ihr den Theaterbetrieb hautnah erleben und Teil des Theaters werden.

Die 14 Termine inkl. der drei Vorstellungen können nur im Paket für 40 EUR erworben werden.
Eine Buchung ist bis 25. November 2022, 19.30 Uhr möglich.
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.
Interessierte können sich unter kloos@theater-erfurt.de anmelden.

Close-Up bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Close-Up

Schauspiel

A Christmas Carol

Schauspiel von Paul Stebbings und Phil Smith nach der Novelle von Charles Dickens

AMERICAN DRAMA GROUP EUROPE AND TNT BRITAIN

„Humbug“, entgegnet der engstirnige, geizige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge auf die frohen Weihnachtswünsche seines Angestellten Bob Cratchit. Nach Feierabend tritt er den Heimweg in sein kaltes leer stehendes Haus an, ohne Notiz von den Leuten zu nehmen, die voll Vorfreude die letzten Vorbereitungen für den Heiligen Abend treffen. Als er seine Tür öffnet, glaubt er plötzlich das Gesicht seines toten Geschäftspartners Marley zu sehen. „Humbug“ denkt er.

Doch an diesem Weihnachtsabend wird er eines Besseren belehrt. Nacheinander wird er von den Geistern der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht heimgesucht. Eindringlich zeigen sie ihm, wie viel Glück er durch seine Hartherzigkeit und seinen Zynismus bisher versäumt und wie viel Unglück er in das Leben anderer Menschen gebracht hat. Sie führen ihm die Einsamkeit vor, in der er einmal sterben wird, falls er sein Leben nicht ändert.

Dauer: 2 h
Pause: eine Pause
Altersempfehlung ab 14 Jahre

in englischer Sprache

A Christmas Carol bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte A Christmas Carol

Schauspiel

Fabelhafte Weihnachten

Weihnachtsgeschichten, Fabeln und Live-Zeichnungen mit Annette Seibt und Coco Ruch vom Erfurter Theatersommer e.V.

Dauer 1 h
Pause –
Altersempfehlung 12+

Fabelhafte Weihnachten bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Fabelhafte Weihnachten

Tanz

Schwanensee

Ballett von Peter Tschaikowsky

Der Ballett-Klassiker von Peter Tschaikowsky ist in einer märchenhaften Choreografie zu erleben – getanzt vom Ballett-Ensemble des Theaters Pilsen (Divadlo Josefa Kajetána Tyla) aus Tschechien.

Divadlo Josefa Kajetána Tyla
Gastspiel Klassisches Balletts des Theaters Pilsen

Schwanensee bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Schwanensee

Ballett

Unsterbliche Geliebte

Bayerisches Junior Ballett München

Die 16 internationalen jungen Tänzerinnen und Tänzer zeigen seit Jahren weltweit ein einzigartiges Repertoire aus klassischen, neoklassischen und zeitgenössischen Werken.

Unsterbliche Geliebte bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Unsterbliche Geliebte

Ballett

Temperament auf 32 Beinen

Bayerisches Junior Ballett München

Die 16 internationalen jungen Tänzerinnen und Tänzer zeigen seit Jahren weltweit ein einzigartiges Repertoire aus klassischen, neoklassischen und zeitgenössischen Werken.

Temperament auf 32 Beinen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Temperament auf 32 Beinen

Blog

Bloq des Theater Erfurt

Theater ist spannend, aufregend, inspirierend, neu, immer wieder anders, traurig, lustig oder einfach nur schön! Das sagen Menschen, die im Theater Erfurt arbeiten und mit großer Leidenschaft auf und hinter der Bühne agieren, um jede Produktion zu einem einzigartigen Erlebnis werden zu lassen.

Wir möchten Sie mit unserer Begeisterung für Musiktheater anstecken und laden Sie hier ein, gemeinsam mit uns hinter die Kulissen unseres modernen Opernhauses zu schauen. Mit Fotos, Texten oder auch Videos wollen wir vom Alltag und unseren Premieren berichten oder auch Mitarbeiter und Künstler aller Gewerke vorstellen. Kommen Sie mit uns „ins Gespräch“ – Kommentare sind ausdrücklich erwünscht!

Bloq des Theater Erfurt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Bloq des Theater Erfurt

Online

Mediathek zu unseren Aufführungen

Hier finden Sie Trailer und Informationsvideos zu laufenden und kommenden Stücken am Theater Erfurt.

Mediathek zu unseren Aufführungen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Mediathek zu unseren Aufführungen

5

Theater Erfurt

Der Neubau des Theaters Erfurt wurde im Jahr 2003 eröffnet und zählt zu den modernsten Spielstätten in Europa. Das Opernhaus der thüringischen Landeshauptstadt liegt nur einen Steinwurf vom mittelalterlichen Ensemble von Erfurter Dom und Severikirche und der barocken Festungsanlage des Petersbergs entfernt. Zu den ca. 500 Veranstaltungen im Jahr – opulente Opern und Operetten, festliche Konzerte, zahlreiche Sonderveranstaltungen – strömen Kulturliebhaber aus nah und fern.
Zu einer hervorragenden Sicht auf allen 800 Plätzen gesellt sich ein optimaler Klanggenuss: Die Akustik des Neubaus entspricht höchsten technischen Standards. Opern- und Konzertbesuche im Theater Erfurt sind daher immer ein erstklassiges Erlebnis, nicht zuletzt dank des hervorragenden Sängerensembles, des Philharmonischen Orchesters Erfurt und des Opernchores des Theaters.
Besucherservice im THEATER ERFURT
Kartenvorverkauf und Abonnement

Eingang Martinsgasse, D-99084 Erfurt
Telefon +49 (0) 361 22 33 155
Mo-Fr 10 bis 18 Uhr l Sa 10 bis 14 Uhr
sonn- und feiertags geschlossen

Theater Erfurt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Theater Erfurt

Aufführungen / Theater Galli Theater Erfurt Erfurt, Marktstraße 35
Ereignisse / Festspiele Domstufen-Festspiele Erfurt 7.7. bis 30.7.2023
Aufführungen / Theater Theaterhaus Jena Jena, Schillergässchen 1
Aufführungen / Theater Theater Waidspeicher Erfurt, Domplatz 18
Aufführungen / Theater Galli Theater Weimar Weimar, Windischenstr. 4
Aufführungen / Kabarett Kabarett "Das Lachgeschoss" Erfurt, Futterstraße 13
Aufführungen / Theater Landestheater Eisenach Eisenach, Theaterplatz 4 - 7
Aufführungen / Theater Sommertheater Tiefurt Weimar, Hauptstr. 14
Aufführungen / Theater Tanztheater Erfurt Erfurt, Dalbergsweg 2a
Aufführungen / Theater Theater Gera Gera, Theaterplatz 1
Aufführungen / Theater Meininger Staatstheater Meiningen, Bernhardstr. 5
Aufführungen / Theater Theater Arnstadt Arnstadt, Im Schlossgarten

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.